5+1 Dinge für den Kita-Winter, die ich für Baby Peng geshoppt habe | #Anzeige

5+1 Dinge für den Kita-Winter, die ich für Baby Peng geshoppt habe | #Anzeige

Der Winter steht vor der Tür und damit jede Menge Tage, die dunkel und kalt beginnen. Für Baby Peng habe ich mittlerweile meine und ihre Lieblingslabels in Sachen Winterklamotten gefunden. Denn was hübsch ist, taugt nicht unbedingt für den Kita-Alltag. Da unser Kinder viel an der frischen Luft herumtobt und jeden Tag ein großer Spielplatz auf die Kleine wartet, müssen die Klamotten meiner Tochter die drei Ws erfüllen: warm, wasserdicht und waschbar.

Auf ebay-Kleinanzeigen finde ich oft gute Secondhandsachen. Da lohnen sich Geduld und Recherche. Neue Kinderkleidung kaufe ich am liebsten bei Lila Lämmchen und in der Babybox Winzig & Klein ein. Das Geschäft gehört meiner Hebamme Sissi Rasche, die hier mit viel Know-how und Stilsicherheit die Kinder ausstattet. Wolle-Seide-Unterhemden, Strumpfhosen von MP Denmark und handgestrickte Cardigans gehören fest zu der „Sissi“-Grundausstattung und ich habe bei ihr noch nie etwas gekauft, das sich als Fehlkauf entpuppt hat.

Mein Motto also: Lieber weniger kaufen, dafür gute Sachen. Das Label Joha begleitet uns seit der Geburt. Ich liebe die weiche Wollqualität der Bodys, Anzüge und Schühchen und auch Baby Peng zieht die Sachen gerne an, da die Ausschnitte nicht zu eng sind. Die Schlupfmütze ist winddicht und passt auch unter den Fahrradhelm.

Die Schuhmarke Superfit ist kein Hipster-Label, wird aber von Kinderärzten und Orthopäden empfohlen und ist aufgrund der wasserfesten Gore Tex-Materialien und Klettverschlüssen mein Favorit für den Kita-Winter.

Die Winterjacken und Schneehosen von Mini A Ture wirken auf den ersten Blick überteuert – erweisen sich spätestens aber im zweiten Winter als gute Investition, wenn nämlich der Reißverschluss der günstigeren Zara Jacke bereits den Geist aufgibt.

Bevor mein Schatz morgens mit Papi losmacht, schmiere ich ihr Gesicht und die Lippen ein, damit auch ihre Haut bei den frostigen Temperaturen gut geschützt ist. Die Kosmetik von Das Boep mag ich nach wie vor besonders, da sie unheimlich gut riecht und keine schädlichen Inhaltsstoffe hat.

Jacke: Mini A Ture, Schneehose: Mini A Ture, Schlupfmütze: Mikk-Line, Longsleeve aus Wolle: Joha, Schuhe: Superfit, Babybalsam: Das Boep

Folge:
Teilen:
, , , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar