Type and press Enter.

Auf in den Juli! | Anzeige, enthält Affiliate Links

Mit dieser neuen Kategorie gebe ich Einblick in mein Leben, was passiert und was kommt. Manchmal finde ich keine Zeit für einen Artikel, deshalb ist so eine Zusammenfassung doch nicht schlecht, zumal ich diese Art von Texten auch auf anderen Blogs am liebsten lese. Also: Auf in den Juli mit Alexa Peng!

Update von der Baustelle: der Countdown läuft

Vor gut zwei Wochen haben wir Teil 1 der Homestory geshootet, die demnächst erscheint. Mehr darf ich leider nicht verraten. Teil 2 ist nach den Sommerferien geplant und da wir noch zwischendurch nach Griechenland fliegen und einen Städtetrip machen steigt der Druck, dass wir auf der Baustelle im 1. Stock fertig werden. Wir müssen nicht nur renovieren, sondern sauber machen, einrichten und aufräumen! Somit ist jedes Wochenende bis Ende September bei uns bereits verplant.

Leinen-Liebe @Villa Peng

So viele von euch haben mich gefragt, wo ich die Leinenstoffe für unsere Vorhänge gefunden habe. Das ist der Shop! Innerhalb von einer Woche waren die Sachen bei uns und die Qualität ist wirklich super. Ich möchte unbedingt auch Leinen-Handtücher kaufen!

Alexa Peng x Baby Jogger

Mit großer Freude darf ich hier bekannt geben, dass ich offiziell zum #BabyJoggerSquad zähle. Ich freue mich darauf zusammen mit meiner Tochter die Produkte von der amerikanischen Firma kennenzulernen. Immerhin sind die Amis absoluten Experten in Sachen aktiver Lifestyle und das passt zu unserem Leben auf dem Land. Seit der Erfindung des ursprünglichen dreirädrigen Jogger-Kinderwagens 1984 hat Baby Jogger immer wieder innovative Produkte auf den Markt gebracht – die ich zusammen mit meiner Familie auf einen City Trip sowie im Sommerurlaub ausgiebig testen werde! Ich sage nur: “Sicherheitskontrolle am Flughafen Schönefeld” und die Handgepäck-Bestimmungen. Die ersten Versuche hier in Wusterwitz mit dem City Tour Lux sind auf jeden Fall vielversprechend, denn Baby Peng will sich bewegen, gucken und dabei sein.

Hello again: Cyberobics

Kurz bevor ich mit Baby Peng schwanger wurde habe ich mich bei McFit (so hieß das damals noch) angemeldet und war super begeistert von den Cyberobics-Kursen und dem Plank-Workout von David Kirsch. Aufgrund von Dauermüdigkeit, und weil ich gefühlt bis #SSW30 Angst vor einer Fehlgeburt hatte, bin ich aber nicht mehr hingegangen. Ein Jahr später habe ich hier in Wusterwitz das Training über die Website wieder aufgenommen. Meine Favoriten bislang: “Ballet Fit” mit Andrea Speir, “Strong Spine” mit Laura Myren sowie “Bikini Ready” – immerhin steht der jährliche Sommerurlaub in der Mani bald bevor. Letztes Jahr bin ich noch mit Post-Babygewicht über den Strand gewackelt und habe mich nicht sehr wohl in meiner Haut gefühlt. Dieses Sportprogramm tut mir einfach gut. Endlich tue ich mal wieder was für mich!

Tschüss, Elternzeit. Hallo, Kita!

Meine Elternzeit war offiziell schon im Mai zu Ende. Jetzt geht alles ganz schnell und die behütete “Ich-und-mein-Baby-“Zeit ist bald vorbei: Noch ein paar Wochen, dann sind Sommerferien und danach kommt Baby Peng mit 15 Monaten in die Kita. Mein Herz tut mir jetzt schon weh, wenn ich mir vorstelle, dass sie JEDEN TAG von 9 bis 15 Uhr nicht da ist und ich so viele ihrer neuen Entdeckungen nicht als Erste miterlebe. Mein Kind wird mich dagegen wahrscheinlich null vermissen, sondern mit den anderen Kindern spielen und es lieben.

Und was habt ihr Schönes vor?

* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.