S.O.S.-Pflege für empfindliche Haut: Meine Beauty-Lieblinge im Februar | Werbung, enthält Affiliate Links

S.O.S.-Pflege für empfindliche Haut: Meine Beauty-Lieblinge im Februar | Werbung, enthält Affiliate Links

Meine Haut leidet zur Zeit ziemlich: Kälte und Heizungsluft lassen die Pelle spannen wie die Frischhaltefolie auf dem Nudelsalat. Um den Mund habe ich außerdem meine periorale Dermatitis – ein sicheres Anzeichen, dass ich meine Pflege mal wieder umstellen muss.

Deshalb habe ich in den letzten Tagen etwas Neues ausprobiert. Das Ziel: Weniger Produkte verwenden, die dafür umso wirksamer sind. Myhy Perfect ist ein ein hochdosiertes Hyaluron-Serum (Myhy Cell), das meine Haut unglaublich prall macht. Dazu gehört ein Bio-Rosenwasser (Myhy Dust), das beruhigt, pflegt und herrlich nach Rosen duftet.

So funktioniert die Anwendung: Zuerst trage ich das Myhy Cell auf das Gesicht und Hals auf und klopfe das Serum vorsichtig ein. Anschließend sprühe ich großzügig das MyHy Dust über die Haut. So entsteht ein Gel, das nach kurzer Zeit vollständig von der Haut aufgenommen wird.

Übrigens handelt es sich bei Myhy Perfect um ein reines Naturkosmetik-Produkt, das in der Märkischen Schweiz hergestellt wird. Die Gründerin Tatjana Morawietz hat mir noch zwei Cremes und ein Vitamin-Fluid zum Testen geschickt, das mich ebenfalls begeistert. Ich bin sehr gespannt, was sie mit ihrer Firma, der Hauthelden GmbH, noch alles Tolles auf den Markt bringen wird.

Die Rose Ceramide Cream Gesichtscreme von Pixi Beauty erweist sich als Retter in der Not, wenn meine Haut nach dem Waschen spannt und gerötet ist. Ich bin ja eh Fan von Pixi und dem Glow Tonic, aber auch diese reichhaltige Pflege mit Rosenöl möchte ich im Badezimmer nicht mehr missen.

Ceramide gelten als eines der wichtigsten Mittel im Kampf gegen die Hautalterung und ich frage mich, warum ich nicht früher auf die Idee gekommen bin, diesen Inhaltsstoff in meine Pflege-Routine zu integrieren. Ceramide helfen, die Elastizität der Haut zu verbessern und Feuchtigkeit zu speichern – genau das brauche ich!

Mit der Skin Perfecting 2% BHA Lotion Peeling von Paula’s Choice versuche ich parallel die Unreinheiten und großen Poren in den Griff zu bekommen. Das funktioniert meiner Meinung nach am besten mit BHA (Salicylsäure), da es die abgestorbene Hautzellen entfernt und die Poren zusammenzieht. Eigentlich wollte ich nach meiner Kooperation mit Paula’s Choice im Sommer 2018 das flüssige Zeug nochmal nachkaufen, aber ich habe mich verklickt. Das wirkt bei mir nämlich noch besser und ist nicht doppelt gemoppelt mit der Tagescreme.

Für schöne, volle Lippen schwöre ich auf den Catrice Volumizing Lip Balm 010, der einen ganz leichten Perlmutt-Schimmer hat. Ich liebe die günstigen Make-up-Produkte und freue mich immer, wenn ich bei dm etwas Neues entdecken kann. Es gab z.B. mal einen rosafarbenen Concealer, mit dem man dunkle Augenringe wegschminken konnte. Der war genial, ist aber leider nicht mehr erhältlich. Warum, Catrice??

Die Chanel Augenpflege Le Lift habe ich von meiner Schwester zu Weihnachten geschenkt bekommen und hüte sie deswegen (und wegen des schönen Tiegels) wie einen Schatz. Aber auch der Inhalt überzeugt: Die Creme glättet und versorgt mit Feuchtigkeit, ohne zu brennen oder das anschließende Make-up krümelig zu machen. Die Lider wirken geliftet, die Augenkonturen geglättet und der Blick erscheint offener. Dafür sorgt 3.5-DA, ein exklusiv für Chanel auf der Basis einer patentierten Technologie entwickeltes Anti-Aging-Molekül. Am liebsten würde ich damit meinen ganzen Körper einschmieren!

Folge:
Teilen:
, , , , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.