Beauty-Lieblinge im August

Beauty-Lieblinge im August

Viel Zeit für die Schönheitspflege habe ich zur Zeit nicht, deshalb müssen die Produkte vor allem eins sein: effektiv. Das sind meine Favoriten in diesem Monat.

1. Modellage Puder Sunne von Und Gretel in “Wide” – die helle Nuance mattiert, mit der dunklen kann man Wangenknochen herausarbeiten und dem Gesicht mehr Wärme schenken. Baby Peng bekommt davon keine Pickel, wenn wir zusammen knuddeln – ist nämlich 1a-Naturkosmetik

2. Thermal Cleansing Balm von Omorovicza – ich kann den Namen dieser Firma aus Budapest nicht aussprechen, aber die Produkte sind so super! Ich habe ein Testpaket bekommen und die Nachtcreme war blitzschnell alle. Meine Haut war am nächsten Morgen immer prall und rosig. Der Cleansing Balm mit ungarischem Heilschlamm reinigt porentief, festigt und pflegt – ebenfalls ab jetzt ein Muss für mich, das ich am liebsten in der Dusche anwende

3. Mascara Wint von Und Gretel in “Chestnut” – eigentlich verwende ich immer schwarze Mascara, aber Dunkelbraun ist im Sommer bei Blondinen schöner. Die Mascara von Und Gretel enthält u.a. Bienenwachs und Weizenstärke und ist auch für empfindliche Augen geeignet. Da juckt nix!

4. Lippenstift Tagarot von Und Gretel in “Apricot” – mein neuer Lieblingston für den Sommer! Für den Soft-Look am besten mit dem Finger auftupfen, statt genau ausmalen

5. Meinen Hals habe ich bislang bei der Pflege vernachlässigt, bis ich letztens in den Spiegel geschaut habe und entsetzt über mein verknittertes Dekolleté war! Die Crème pour le cou Formule enrichie von Sisley legt sich wie ein Instagram-Filter über die Haut. Krizzelpickelchen verschwinden, die Fältchen wirken gemildert. Damit creme ich definitv weiter!

6. Queen of Hungary Mist von Omorovicza – eigentlich schwöre ich auf den Vitamin E Gesichtsspray von The Body Shop, um meine Haut zwischendurch aufzufrischen, aber auch dieses feine Wässerchen schenkt einen schönen Glow. Inspiriert wurde es von dem “Queen of Hungary Water”, dem weltweit ersten aufgezeichneten Parfüm, das im 14. Jahrhundert für Königin Elisabeth von Ungarn kreiert wurde

7. Chanel No. 5 L’Eau – als Neu-Mami soll man ja auf Parfum lieber verzichten, damit das Baby seine Mutter immer erkennt. Diesen pudrigen Duft sprühe ich mir – ohne Witz – in die Kniekehlen. So rieche ich oben wie eine Mutti, unten wie eine Coco

8. Gradual Tan Selbstbräuner Lotion von St. Tropez in “Light/Medium” – der diesjährige Griechenland-Urlaub rückt immer näher und damit ich nicht wie ein große Stück Feta am Strand aussehe, bearbeite ich meine Beine schon jetzt mit diesem Selbstbräuner. Die Lotion stinkt gar nicht und dank der dazugehörigen Handschuhe zum Auftragen habe ich keine gelben Finger. Den Effekt sieht man nach der 2. Anwendung. Hübsch!

9. Sport Face Moisturizer SPF50 White Tea von Coola – diese Sonnencreme duftet angenehm nach Weißem Tee, bietet SPF 50 und eine Wasserbeständigkeit von 80 Minuten. Würde ich jetzt surfen, würde ich diese Creme auf jeden Fall einpacken, zumal diese speziellen Sportprodukte von der “American Lifeguard Association” empfohlen werden. Da aber auch antioxidaktive Extrakte wie Ginseng, Nachtkerze und Arnika die Haut beruhigen und verjüngen ist der Coola Face Moisturizer in diesem Sommer mein Sonnenschutz-Liebling

10. Brow Serum von Cilamour – das Augenbrauenserum teste ich derzeit für Journelles. Noch sehe ich nicht aus wie Cara Delevingne, aber ich hoffe, dass ich in ein paar Wochen von einem haarigen Wunder berichten kann

10. Pixi by Petra Multibalm in “Baby Petal” – ich liebe das Pixi Glow Tonic und auch dieser rosenholzfarbene Stick hat schnell mein Herz erobert. Die Farbe ist perfekt für den Tag: nicht zu rosa, nicht zu apricot, ohne Glitzer – sieht wunderschön natürlich aus! Man kann den Multibalm auch für die Lippen verwenden, wenn eschnell gehen muss

Folge: