Type and press Enter.

Boy Brow Gel, Haloscope Highlighter & Super Bounce Serum: Die besten Glossier Beauty Produkte im Test!

Nach einer ausgiebigen Weihnachtspause melde ich mich mit diesem Artikel zurück! Zwei Wochen lange habe ich die Wirkung von Glossier getestet und bin von den Beauty-Produkten ehrlich begeistert. Wie ich an die heißbegehrte US-Ware rangekommen bin? Mein Glück ist es, dass der neue Boyfriend meiner Mami in Kalifornien lebt und ich im Glossier Onlineshop zuschlagen konnte.

Denn bislang ist die Beautymarke der “Into the Gloss”- Gründerin Emily Weiss nicht in Deutschland, sondern nur in den USA, U.K. und Kanada zu haben. Der Glossier Haloscope Highlighter stand schon ewig auf meiner Wunschliste, ebenso wie das Augenbrauengel Boy Brow, aber ich war nicht bereit, auf Ebay den doppelten oder dreifachen Preis zu zahlen. Denn eigentlich ist Glossier erschwinglich. So ist bei meiner Bestellung dann das ein oder andere Produkt dazugekommen. Ist der Hype um die Glossier Produkte denn berechtigt? Das ist meine Meinung!

Glossier Produkte im Test:

Glossier Milk Jelly Cleanser, $18

Mir gefällt der dezente Duft nach Rosenwasser, die Dosierung ist dank Pumpspender einfach und exakt. Die Textur ist milchig-glibberig, was super für die Anwendung ist. So ist das Make-up schnell abgewaschen. Auch ein großer Teil der Mascara geht mit runter. Die Haut ist weich und weist 14 Tage später keine Anzeichen einer Reizung auf. Top!

Emily Weiss zeigt, wie man den Cleanser auf zwei Arten anwendet:

Super Bounce Serum, $28

Für mein heißgeliebtes Bioeffect Serum reicht das Budget im Moment nicht aus, aber ich muss meiner Haut dringend mehr Pflege schenken. Im Glossier Super Bounce Serum sind Hyaluronsäure und Vitamin B enthalten. Das Gefühl nach dem Auftragen ist super: Die Haut wirkt knackig und erfrischt, das anschließende Make-up krümelt nicht. Seren soll man übrigens immer in die Haut klopfen, nicht schmieren. Meine Rettung nach langen Tagen und besonders im Winter, da meine Haut wegen der Heizungsluft immer spannt.

Glossier Priming Moisturizer Rich, $35

Ich weiß nicht, ob es mit der hormonellen Umstellung nach der Schwangerschaft, dem Alter oder dem Winter zu tun hat, aber meine Haut brüllt nach Feuchtigkeit. Von dieser Creme erhoffe ich mir zugleich noch einen Ausgleich von Rötungen und Unreinheiten. Und siehe da: Meine Haut quittiert die neue Beauty-Routine mit einem frischen Glow.

Glossier Haloscope, $ 22

Dieser Highlighter-Stick ist meiner Meinung nach jeden Cent wert, da er nicht nur schimmert (NICHT glitzert!), sondern die Haut zusätzlich mit Vitaminen pflegt. Ich besitze wirklich viele Highlighter, u.a. von Nude by Nature, RMS oder Catrice – dieser schenkt schon nach nur 1x Auftragen den begehrten “Dewy Glow”. Mein Ton: Quartz.

Dieses britische Model zeigt, wie man den Stick einsetzt. Mein Learning hier: Auch über den Augenbrauen auftragen!

Glossier Perfekt Skin Tint, $26

Ich schwöre auf den Laura Mercier Illuminating Moisturizer und die Und Gretel Lieth Foundation, aber dieses Produkt musste ich für das “My skin but better”-Erlebnis unbedingt ausprobieren. “Light” ist für mich als Blondine super. An dieser Stelle sei auf die How-to-Videos hingewiesen, die man sich bei jedem Produkt online anschauen kann. Das Plastikfläschchen ist perfekt für Reisen geeignet und das Auftragen mit den Fingern gelingt mühelos.

Glossier Stretch Concealer, $ 18

Eigentlich bin ich mit RMS Un-cover Foundation als Concealer sehr zufrieden, allerdings geht die ölige Textur im Laufe des Tages flöten. Da ich als Mutter einer kleinen Tochter vor allem meine Augenringe gut abgedeckt wissen möchte, landete der Glossier Stretch Concealer, der mithilfe von Mikrowachsen eine flexible Abdeckung verspricht, ebenfalls in meinem Warenkorb. Selbst nach einem langen Tag sieht wunderbar aus – Test bestanden! Auch hier habe ich den Ton “Light” bestellt.

Glossier Boy Brow, $ 16

Auf dem deutschen Markt gibt es inzwischen vergleichbare Produkte, aber ich kann euch versichern: Ich habe sie alle ausprobiert und Glossier Boy Brow ist der heilige Gral. Die Textur füllt kleine Lücken auf, aber damit das möglichst unauffällig gelingt, braucht es diese kleine Bürste, die für ein gutes Ergebnis sorgt. Außerdem trocknen andere Produkte schnell ein und dann sieht das schöne Augenbrauen-Gel wie Hundekacke mit Haaren aus.

Bleibt an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass alle Glossier Produkte ohne Tierversuche auskommen. Visionär, was Emily Weiss da in Zusammenspiel mit ihrem Beautyblog geschaffen hat. Es bleibt zu hoffen, dass nicht nur die USA, U.K. und Kanada mit Glossier Produkten beliefert werden, sondern bald auch wir ein Europa.

+++ Transparenz: Alle Produkte wurden selbst gekauft! +++