Die schönsten Kommoden im Vintage-Look | Anzeige, enthält Affiliate Links

Die schönsten Kommoden im Vintage-Look | Anzeige, enthält Affiliate Links

Wer mich ärgern möchte, der braucht mir nur ein Sideboard aus weißem Lack zu schenken. Ich habe nämlich eine Kommoden-Phobie. Nichts finde ich spießiger als glänzende, reinweiße Schränke. Da sieht die Bude wie ein Nagelstudio aus!

Natürlich ist das Geschmackssache. Da ich mit Antik-Möbel aufgewachsen bin, war für mich bei der Einrichtung der Villa Peng klar, dass in diesem alten Haus auch ein paar alte Möbel stehen müssen.

Bei den Berliner Landjungs bin ich fündig geworden, siehe Foto. Arne und Alexander Erichsen hauchen antiken skandinavischen Möbeln mit einem Anstrich aus Kreidefarbe neues Leben ein. Einen Besuch des Wohnateliers in Köpenick kann ich empfehlen. Für alle, die nicht in Berlin leben: Es gibt aber auch einen Onlineshop.

Klar, moderne Möbel bieten oftmals mehr Stauraum und wenn man jeden Tag an die Schubladen auf und zumachen muss, ist es von Vorteil wenn sie nicht klemmen. Deshalb seht ihr in meiner Auswahl auch ein paar neue Varianten. Hauptsache es ist kein weißer Lack.

Foto: Lukas Schramm

Folge:
Teilen:
, , , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.