Type and press Enter.

Die schönsten Schnürstiefeletten für den Herbst

Soderle, die Sandalen und Espadrilles sind weggepackt und warten auf ihren Einsatz im nächsten Sommer. Auch hohe Pumps werden in nächster Zeit eher nicht gebraucht, denn mein Leben spielt sich zwischen Baustelle, kniehohem Gras und Seeufer ab. Der Logik zufolge brauche ich demnach jetzt neue Stiefel.

Als zukünftige Landfrau (checkt unbedingt unseren neuen Instagram-Account Villa Peng mit allen Details zum Umbau!) sind derbe Schuhe für mich das einzige Muss, abgesehen von einem Rasenmähertrecker und einer Sofort-Therapie gegen meine Spinnenphobie.

Meine Favoriten, die Chloé-Lookalike-Boots von Edited, sind in meiner Größe natürlich längst vergriffen, dafür habe ich eine Kollegin in einer hübschen, wenn auch schleifchenlose, Alternative von & Other Stories gesehen. Klassiker: Doc Martens Emmeline oder Saint Laurent Boots, mit denen ich jedes Jahr aufs Neue liebäugele.

Ein neues Paar Ugg Boots müssen es in diesem Winter auch sein. Man kann über die Fellstiefel gerne denken, was man möchte, ich find sie bequem und liebe es einfach schnell barfuß hineinzuschlüpfen und den ganzen Tag darin herum zuschlurfen. Hanalei Reponty erinnert mich daran, wie gerne ich genau diesen Look und Lebensgefühl mag.