Ein Spaziergang zur Heilandskirche in Potsdam-Sacrow | Werbung

Ein Spaziergang zur Heilandskirche in Potsdam-Sacrow | Werbung

Wir haben eine weitere Brandenburger Sehenswürdigkeit ausgecheckt – und waren total begeistert! Die Heilandskirche in Sacrow steht als Teil der Berlin-Potsdamer Parklandschaft auf der Liste des Natur- und Kulturerbes der Menschheit und ist die Anreise von rund einer Stunde wert.

Wir konnten uns nur vorstellen, wie schön der dazugehörige Schlosspark im Frühling oder Sommer sein muss, doch auch im Winter versprüht die im italienischen Stil errichtete Kirche einen besonderen Charme. Gerade nach der Weihnachtszeit hatten wir drei das große Bedürfnis an die frische Luft zu kommen und uns zu bewegen. Der kleine Park war dafür perfekt!

Auch ein Spaziergang ins nahegelegene Bornstedt war für uns als Hausbesitzer eine umwerfende Inspiration, was Themen wie Fassadenfarbe, schmiedeeiserne Zäune, Gartentore, Pflastersteine für den Hof und Mülltonnenverstecke betrifft. Wir wollen jetzt im Frühjahr nochmal umdenken und unser Haus creme- bzw. vanillefarben streichen statt Grau. Das würde auch viel besser zum Fachwerk der Villa Peng passen.

Anhand dieser Fotos erkennt man gut: Potsdam ist ein traumhaftes Fleckchen Erde – wenn ihr also Zeit und Lust habt, die Gegend zu erkunden, dann fahrt einfach los. Vor allem zu Fuß gibt es rund um die Glienicker Brücke jede Menge zu entdecken, egal ob es sich dabei um ein frisch renoviertes Monster-Anwesen oder schnuckeliges Haus aus dem 19. Jahrhundert handelt. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Parka: Samsoe & Samsoe (Sale), Pullover: Edited, Jeans: Agolde, Gürtel: Anfenger, Schuhe: UGG, Mütze: Carhartt, Tasche: Maison Héroïne

Folgen:
Teilen:
, , , , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar