3+1 Lieblingstipps für ein Wochenende in Weimar | #Werbung

3+1 Lieblingstipps für ein Wochenende in Weimar | #Werbung

Am Wochenende war ich endlich in Weimar: Seit 15 Jahren lebt mein Bruder dort und ich treulose Tomate habe es bislang nicht geschafft, ihn in all den Jahren zu besuchen. Das wurde jetzt nachgeholt!

Wir konnten bei weitem nicht alles sehen, was diese zauberhafte Stadt zu bieten hat. Für uns stand bei diesem Trip die Familie im Vordergrund, ein bisschen Kultur haben wir aber natürlich auch gemacht. Das hat uns gefallen:

1. Die für uns perfekte Ferienwohnung:

Es gibt ein tolle Hotels in Weimar, wir haben aber lieber bei Freunden der Familie geschlafen und zwar in der Villa Sömmering. Die Besitzer vermieten unterm Dach eine wunderschöne 90 qm große Altbauwohnung in zentraler Lage mit Blick über die gesamte Stadt. Es war herrlich entspannt.

2. Frühstück in der Brotklappe Café & Bäckerei am Frauenplan:

Die Bäckerei hat ab 8 Uhr morgens geöffnet. Das war für uns als Eltern einer Frühaufsteherin aka Little Miss 6 o’Clock super. Die Karte ist überschaubar (und NICHT low-carb), reicht aber vollkommen aus. Das Sauerteigbrot, Zimtschnecke und Brioche schmeckten uns köstlich, ebenso wie der Kaffee. Coffee to go im Pappbecher gibt es nicht. Entweder man muss eine eigene Tasse mitbringen oder kauft die Luxusvariante für 25 Euro, die man garantiert nicht verbummelt. Wir fanden das Konzept konsequent nachhaltig.


3. Weihnachtsmarkt Weimar:

Ich bin kein Fan von Massenevents mit Kirmes-Charakter, aber der Weihnachtsmarkt in Weimar hielt viele schöne Überraschungen bereit. Angefangen von Glühwein und einer Thüringer Bratwurst, bis hin zu einem Schäfchen-Stall, besinnlichen Weihnachtsliedern, Schaumküssen und Eisenbahn-Spaß. Mein persönliches: ein Stand mit Trockenblumen und -kränzen für einen Spottpreis.

+1. Park an der Ilm:

Nach einer Stadtführung (der „Große Stadtrundgang“ startet täglich um 10 und 14 Uhr vor der Touristen-Information Weimar und kostet pro Person 8 €) sind wir auf eigene Faust durch den Ilmpark gewandert und haben uns sowohl Goethes Gartenhaus als auch die oberhalb gelegenen Villen „Am Horn“ anschaut.

Zu meinen Outfits: Ich habe eine Freundin, die mit Handgepäck für 1 Woche nach New York fliegt. Ich reise, egal wohin, immer mit diversen Koffern, Taschen und Tüten an. Mein Glück, dass ich vor der Reise freundlicherweise von Dale of Norway sehr schöne und vor allem warme Pullover für mich und Baby Peng geschenkt bekomme habe. Damit waren unsere Outfits für das Weimar-Wochenende perfekt, denn die Temperaturen lagen morgens bei -1 Grad.


Der Ilmpark ist Teil des Ensembles „Klassisches Weimar“, das von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen wurde. Ein Spaziergang ist absolut empfehlenswert. Pauline fand die Leutraquelle mit Sphinxgrotte und Ochsenauge spannend. Bei warmem Wetter würde ich gerne eine Kutschfahrt machen. Denn fest steht: Wir haben längst nicht alles von Weimar gesehen und wollen unbedingt wiederkommen.

Folge:
Teilen:
, , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar