Fear no Evil

Fear no Evil

Normalerweise fahre ich jedes Jahr im Sommer nach Griechenland. Diesen Sommer kommt alles anders. Veränderungen stehen an und so bleibe ich erst einmal zu Hause und will mich auf das konzentrieren, was ich am liebsten mache: mein Schmucklabel VONHEY.

Manchmal fehlt einem die Muse, um kreative Dinge zu tun. Meine Muse war zwei Jahre lang weg. Ich vermute auf Weltreise, denn ich habe kaum etwas von ihr gehört. Ich konnte weder Schmuck machen, noch Bücher schreiben. Keine Lust, keine Ideen.

Jetzt ist die Muse wieder da und zerrt energisch an meinem Hosenbein. Das Ergebnis sah letzte Woche so aus: jede Menge Evil Eye Armbänder, denn meine Tante war im Gegensatz zu mir in Griechenland und hat Nachschub mitgebracht.

Jetzt fehlt mir nur noch ein Fotograf, der Freisteller für den Onlineshop machen kann, denn meine alte Adresse gibt es nicht mehr. Falls ihr Tipps habt: Her damit! Dann gibt’s die Armbänder auch bald zu kaufen.

Folge: