Ganni Girls | Werbung, enthält Affiliate Links

Ganni Girls | Werbung, enthält Affiliate Links

“Was ist ein #GanniGirl”????”, fragte mich ein Follower diese Woche, nachdem ich ganz selbstverständlich einen Post dazu gemacht hatte. Ich dachte, in Wusterwitz kennt man den Begriff wahrscheinlich nicht, aber dass so viele Frauen keinen Schimmer hatten, hätte ich nicht gedacht.

Anscheinend ist Ganni aber bislang vor allem nur den Modefrauen ein Begriff – das sollte sich meiner Meinung nach schnell ändern. Denn das Rätsel ist schnell gelöst: ein #GanniGirl” ist eine Frau, die ein Kleidungsstück von dem dänischen Label Ganni trägt.

Und wieso gibt es dann keine #BenettonGirls oder #EspritGirls? Die gibt es bestimmt, aber der Look dieser Labels ist nicht so prägnant wie der von Ganni. Bei der Copenhagen Fashion Week war die 2009 von Ditte Reffstrup gegründete Marke mit ihren bunten Drucken und romantischen Maxi- und Wickelkleidern omnipräsent:

Die T-Shirts mit Bananen oder Fritten finde ich hübsch, aber mit knapp 90 Euro pro Stück offen gestanden überteuert. Die Blümchen-, Polka Dot und Leo-Prints sind dafür wirklich toll und die Schnitte sitzen super.

Meine aktuellen Favoriten aus den Onlineshops seht ihr hier:

KLEIDER:

PULLOVER, Röcke, Hosen & Co.

Hier findet ihr die blaue Bluse im Header. Die Denim Bluse aus meinen Insta-Stories gibt es hier zu kaufen.


* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Folge: