Im Test: City Mini GT von Baby Jogger | Anzeige

Im Test: City Mini GT von Baby Jogger | Anzeige

Das ist unser aktueller Lieblingskinderwagen. Den City Mini GT von Baby Jogger habe ich auf Alexa Peng bereits hier erwähnt, aber ein ausführlicher Test steht noch aus. Das hole ich hiermit nach.

Als ich noch schwanger war, wollte ich unbedingt eines Tages einen dreirädrigen Kinderwagen besitzen. Mit dem Umzug nach Wusterwitz ist mein Leben als Mami noch dynamischer geworden und so lege ich mit Baby pro Tag immer mindestens ein paar Kilometer zurück – so ein Sportbuggy passt deshalb perfekt zu uns.

Den Kinderwagen, den ihr hier seht, ist die City Mini 10th Anniversary Edition. Zum 10. Geburtstag des Kinderwagens hat Baby Jogger eine Sonderedition des City Mini GT mit zweifarbigem Textilgewebe und Kunstleder-Akzenten auf den Markt gebracht.

Neben den “Forever Air”-Rädern mit “All Terrain”-Profil sowohl für die Stadt als auch unwegsames Gelände, der guten Lenkbarkeit, sowie dem höhenverstellbaren Handgriff und Korbnetz gibt es 3 weitere Features, die mich besonders begeistern:

1. Komfort

Die Rückenlehne lässt sich für besseren Komfort durch ein einfaches Zugband in mehreren Schritten ruckelfrei verstellen. Das ist echt super, wenn das Baby im Wagen einschläft und man es ihm noch gemütlicher machen möchte. Durch den Netz-Einsatz kann ich als Mutter checken, ob es meinem Kind gut geht, ohne das Sonnendach (übrigens mit LSF 50+ und zwei Sichtfenstern ausgestattet) verstellen zu müssen. Außerdem ist so die Frischluft-Zufuhr garantiert.

2. Sicherheit

Der Sicherheitsbügel funktioniert super, wenn das Kind, so wie meine Tochter gerne viel sehen möchte, aber keine Lust auf den Gurt hat. Es gibt ja im Alltag immer wieder Momente, in denen die kleinen Mäusen sich partout nicht anschnallen lassen wollen oder man sie nur schnell in den Wagen setzt. Durch den Bügel ist die Gefahr gebannt, dass mein Kind aus dem Wagen fällt. Natürlich gilt das nur für ebene Strecken. Wenn ich zum Supermarkt oder Bahnhof laufe oder es durch den Wald geht, wird Baby Peng selbstverständlich immer angeschnallt. Die cognacfarbenen Ledergurte gefallen mir nicht nur als wertiges Detail – sie sind besonders weich gepolstert und lassen sich schnell schließen und öffnen.

3. Einhand-Faltsystem

Wie auch der City Tour Lux Kinderwagen von Baby Jogger ist auch der City Mini GT ein Vollfunktionswagen ab Geburt bis ins Kleinkindalter, d.h. mit einem Adapter passen sowohl Babywanne, Sitz und Autositz. Außerdem lässt sich der City Mini GT bequem in ein Travelsystem verwandeln, das man mit einem Handgriff zusammenfalten kann. Dafür muss man nur an dem Griff auf der Sitzfläche ziehen und zack, klappt das Teil zusammen. Der Kinderwagen lässt sich so schnell ins Auto legen und ist mit einem Handgriff ebenso schnell wieder fahrbereit.

[Bezahlte Partnerschaft mit Baby Jogger]

Folge: