Interior-Wunschliste für die Villa Peng

Interior-Wunschliste für die Villa Peng

Der erste Artikel über die Villa Peng ist einer der am meisten gelesenen Beiträge auf dieser Seite, was mich darin bestärkt, in dieser Richtung weiterzumachen, zumal ich überall auf den Hauskauf angesprochen werde. Die Sehnsucht aufs Land zu ziehen ist bei vielen groß und wir sind froh, dass wir uns für diesen riesigen Schritt entschieden haben.

Tatsächlich ist in dem Haus seitdem nicht viel passiert, was darin liegt, dass im Hintergrund der Papierkram abgewickelt werden muss. Aber in wenigen Wochen sollen die Bauarbeiten beginnen und Flori und ich brüten fast jeden Abend über unseren gemeinsamen Ideen, wie die insgesamt sechs Räume plus Küche und zwei Bäder sowie Hühnerstall aka Kinderparadies und Riesengarten aussehen sollen.

Die vorläufige Interior-Wunschliste für die Villa Peng:

1. Neues Sofa

Modulsofa Chuck von Sitzfeldt – wir brauchen mehr Kuschel- und Stillplatz für uns drei, plus Besuch. Bei uns ist schon jetzt immer die Bude voll und nicht alle finden einen Sitzplatz. Das Problem soll mit einem großen Sofa, das wahlweise später vergrößert werden kann, behoben werden. Das Sofamodell Fila (siehe Header) von Sitzfeldt finde ich auch schön. Ich müsste auf beiden aber erst mal Probesitzen, bevor ich mich entscheiden kann

2. Grösseres Bett

Apropos Platz: Ein neues Bett muss auch dringend her. Wir teilen uns mein “Singlebett” mit 1,40 m Breite. Zur Zeit schlafe ich mit der Kleinen deshalb meistens auf dem Sofa. Ich träume von einem Boxspringbett mit gepolsterten Kanten, an denen man sich weder das Schienbein noch den Zeh stoßen kann

3. Peacock Chair von Hans J Wegner

Die Wishbone Chairs von Hans J. Wegner stehen schon rund um unseren Esstisch (hier geht’s zu meiner Homestory auf Houzz.de). Diesen Peacock Chair würde ich ins Schlafzimmer oder im Sommer sogar auf die Terrasse stellen. Ein Pfauenthron aus Rattangeflecht hat aber auch was…

Ein Beitrag geteilt von vtwonen (@vtwonen) am

4. Marrokanischer Pouf

Pouf aus einem Vintage-Azilal-Teppich von Yonder Living – für die Füße oder alle, die gerne auf dem Boden sitzen, so wie ich. Bei Yonder Living findet man sowieso die schönste Auswahl an Boho-Kissen

5. Rustikales Geschirr

Keramikschale von Tine K. – wir planen eine knallmoderne Küche, zum Beispiel Ikea Metod mit den neuen Kungsbacka Fronten aus receyeltem PET-Flaschen. Das Geschirr von Tine K. würde perfekt dazu passen. Meine Lieblingsdetails in der Küche sind übrigens der Blick auf den See und eine alte Vorratskammer

6. Eyecatcher-Lampen

In Sachen Beleuchtung werde ich bekloppt. Eine Bocci Lampe aus Gussglas, so wie diese, kann ich knicken, denn für diese Anschaffung bräuchten wir den nächsten Kredit. Der große Flur muss trotzdem schön in Szene gesetzt werden, abgesehen davon wäre es schön, wenn man sich nachts im Treppenhaus nicht das Genick bricht. Also wenn jemand einen Tipp in Sachen schöne Hängelampe oder Lüster hat – ich freue mich über jeden Hinweis!

Ein Beitrag geteilt von BOCCI (@boccidesign) am

7. Pastell-Farben

Farben brauchen wir jede Menge, denn ich möchte jedes Zimmer in einer anderen Farbe streichen! Außerdem brauchen die Böden, Treppengeländer, Gartenzäune, Haustür und die Fassade einen neuen Anstrich. Ich liebe die Farbkarte von Farrow & Ball. Meine Favoriten sind Slipper Satin, Calamine, Peignoir, Pale Powder und natürlich der Klassiker Elephant’s Breath, wobei mir die Wohn-Beispiele auf der Website immer zu britisch oder amerikanisch sind. Aber diese pinke Tür mit den Blauregen-Trauben drumherum ist ein Traum!

Coming soon: Unsere Wunschlisten für Bad und Garten!

Folge: