Liebe Grüße aus Agios Nikolaos – ein paar Eindrücke aus unserem Griechenland-Urlaub | Anzeige, enthält Affiliate Links

Liebe Grüße aus Agios Nikolaos – ein paar Eindrücke aus unserem Griechenland-Urlaub | Anzeige, enthält Affiliate Links

Kalimera! Die Mani ist unser Lieblingsurlaubsziel für die Sommerferien. Jedes Jahr fahren wir hierhin. Mit dem Flieger geht’s von Berlin nach Athen und dann dreieinhalb Stunden runter auf den Peloponnes. Die Mani ist nicht so hip wie Ibiza, nicht so luxuriös wie Mexiko und nicht so exotisch wie Thailand. Gerade deshalb funktioniert der Urlaub hier für uns als kleine Familie am besten. Wir kommen an und entspannen sofort.

Meine Großeltern haben hier früher sogar gelebt. Heute kommen meine Tanten, Cousinen und Cousins samt Urenkeln, um in Stoupa und Nomitsi, einem kleinen Dorf oberhalb der Bucht, Urlaub zu machen. Stoupa ist super, weil für alle etwas dabei ist: Am Strand spielen wir Volleyball oder Tennis, während die Kleinen im Sand buddeln oder schwimmen lernen. Es gibt Eis, frischen Orangensaft und Cappuccino freddo, später einen Sundowner.

Zum Essen fahren wir in eines der vielen kleinen Restaurants und genießen die griechisches Lebensart. Dazu zählt, das alles ein bisschen langsamer läuft. Daran muss man sich gewöhnen, aber für mich gehört es total dazu. Wer mag, der startet noch ins Nachtleben und lässt sich durch die Bars an der Strandpromenade treiben.

Mindestens einmal fahren wir während unserer Zeit in Griechenland nach Agios Nikolaos und frühstücken ganz früh am Hafen, wenn die Fischerboote einlaufen. Danach schlendern wir hoch zum Leuchtturm und genießen die Aussicht auf das Meer und die Berge. Baby Peng ist übrigens schon zum dritten Mal in ihrem Leben in Griechenland und wackelt hier rum, als würde das Dorf ihr gehören. Es ist schön zu sehen, wie sich die Kinder hier, ohne die gleiche Sprache zu sprechen, nur über das Spielen verständigen.

Floris Eltern sind dieses Jahr mit dabei und es gefällt ihnen so gut wie uns. Gott sei dank, denn wir genießen die Zeit mit der Familie sehr und hoffen, dass wir in Zukunft noch mehr Familienmitglieder im Bikini am Strand treffen. Vielleicht fahren wir im Sommer auch mal woanders hin, zum Beispiel nach Menorca oder an die Cote d’Azur, aber wir werden immer wieder in die Mani zurückkehren.

Kleid: Zara, Sonnenbrille: Le Specs, Flip Flops: Havaianas

Leinen- und Off-Shoulder-Kleider online kaufen:

Folge:
Teilen:
, , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.