Fotokunst von Lumas in meinem neuen Home Office | Anzeige

Fotokunst von Lumas in meinem neuen Home Office | Anzeige

Mein Anspruch an das neues Home Office in der Villa Peng: Keine lieblos eingerichtete Kammer, in der ein Waschständer und irgendwo dazwischen mein Rechner stehen, sondern ein Raum mit Wohlfühlfaktor für konzentriertes Arbeiten.

Früher habe ich wie viele Freiberufler im Schlafanzug am Küchentisch gearbeitet. Doch die Zeiten sind vorbei, seitdem ich Mutter bin. Die Trennung zwischen Beruf und Familie ist mir wichtig, trotzdem stand das Wort „Home“ bei der Planung meines Arbeitszimmers genauso im Vordergrund wie „Office“. Immerhin verbringe ich hier einen Großteil des Tages.

Ich wollte eine Einrichtung schaffen, in der ich arbeiten kann und mich wohlfühle. Neben Designklassikern wie Eiermann-Tisch und Eames Chair sind Bilder für mich als Inspiriation wichtig.

Dank LUMAS konnte ich mein Faible für Schwarz-Weiß-Fotografien wiederaufleben lassen. Die Online-Galerie verkauft limitierte und handsignierte Fotokunst in Galerie-Qualität, was einen wichtigen Unterschied zu oftmals preiswerten Prints darstellt. Somit bin ich jetzt die stolze Besitzerin eines Originals!

Das Motiv mit der alten Dame, die einen zugegebenermaßen umstrittenen Survival Guide liest, erinnert mich an Florians Großmutter, die uns vor der Coronakrise immer zur Seite stand. Wir, vor allem aber unsere Tochter, vermissen Oma sehr und durch dieses Bild erhalte ich mir persönlich ihren unerschütterlichen Spirit, der immer nach einer Lösung sucht.

Der Künstler ist der Schauspieler Patrick J. Adams, der sich durch das Fotografieren sein Schauspielstudium finanzierte. In der Fernsehserie „Suits“ spielt er einen hochbegabten Hochschulabbrecher und späteren Anwalt, der für die Pflegeheimkosten seiner Großmutter mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Was sagt mir diese Momentaufnahmen also?

Es gibt Zeiten, in denen ungewöhnliche Maßnahmen von Nöten sind. Nicht radikal, sondern kreativ zu sein, bleibt dabei immer mein persönliches Lebenselixier.

Alle Details über das Fotokunstwerk:

„The Anarchist Cookbook“ von Patrick J. Adams
2012 / 2015
Limited Edition, Auflage: 75, Signiert
60×60 cm
599 Euro

Bis zum 18.4.2020 erhaltet ihr mit dem folgenden Code 15% Rabatt im Onlineshop: LU15ALEXA

[Bezahlte Partnerschaft mit Lumas]

Folgen:
Teilen:
, , , , , , , ,
Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar