Keine Chance dem Gammel-Look: Mein #stayathome Chic | Werbung

Keine Chance dem Gammel-Look: Mein #stayathome Chic | Werbung

Social Distancing und Homeoffice bedeuten nicht, dass ich nur noch in Leggings herumlaufe. Also nicht nur! Gerade jetzt gilt es die persönlichen Lieblingslabels und -shops zu unterstützen. Meine sind Orlando Berlin, Mili Store und Anita Hass in Hamburg, weil sie nicht nur bekannte Labels, sondern auch viele Indie-Marken verkaufen. Alle Shops mussten ihre Türen vorerst leider schließen und konzentrieren sich jetzt auf den Onlinehandel bzw. -versand. Daher habe ich für diese Woche diese schöne Auswahl getroffen:

1. Ohrringe: Nina Kastens, 2. Shopper: Isabel Marant, 3. Sweatshirt: Lala Berlin, 4. Leggings: H20Fagerholt via Mili Store, 5. Sneaker: Autry via Anita Hass

Unter dem Hashtag #stayhomestaychic hat Jessie von Journelles eine super Aktion auf Instagram gestartet. Lasst euch inspirieren!

Folgen:
Teilen:
, , , , ,
*Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar