#habenwollen: Bunt gestreifte Pullover | Anzeige, enthält Affiliate Links

#habenwollen: Bunt gestreifte Pullover | Anzeige, enthält Affiliate Links

Hier und da mag schon ein Vögelchen den Frühling ankündigen, noch sind die Temperaturen aber so kalt, dass ich in ein Art Kältetrance vor unserem immer noch nicht angeschlossenen Holzofen sitze. Rausgehen? Wenn dann nur kurz, obwohl die Sonne scheint und das Eis auf dem See so klirrt, wie eine Vitrine Sektgläser.

Den Zwiebellook bestehend aus Daunenmantel, Longsleeve und Skiunterwäsche habe ich inzwischen perfektioniert und trage jeden Tag das gleiche Outfit. Einzig und allein die Pullover wechseln. Gegen modische Langeweile helfen Colorblocking und Streifen, zumindest bei mir.

Das Label Ganni hat in Sachen Pullover zur Zeit die Hosen an, wie ich hier schon einmal geschrieben habe. So gibt es kaum eine Fast-Fashion-Marke, die nicht die Keulenärmel, Lochmuster oder Streifen kopiert.

Was ich an dieser Stelle loswerden muss: Mich nervt es, dass plötzlich alle Pullover so kurz sind. Mindestens zwei Mal habe ich deshalb schon Sachen wieder umgetauscht. Dabei geht es nur um Zentimeter, aber wenn der Speck an den Seiten rausguckt oder die Nieren frieren – neeeee!

(Fotocredits: Ganni via Mili Store, Zara, H&M)

* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Folge: