Update von der Baustelle: Unser neues Schlafzimmer | Werbung

Update von der Baustelle: Unser neues Schlafzimmer | Werbung

Das letzte Update von der Baustelle ist ziemlich lange her. Es war zwischendurch so viel zu tun, dass ich froh war, wenn ich abends auf dem Sofa saß und nicht mehr über Wandfarben, Fliesenmuster und Einrichtungsgegenstände nachdenken musste. Immer wieder zweifle ich an meiner Auswahl und frage ich mich, ob mein Geschmack wirklich gut ist – oder total daneben. In unserem neuen Schlafzimmer habe ich dieses Gefühl gar nicht. Es ist perfekt.

Allein die Aussicht auf den See macht mich glücklich. Aber auch drinnen ist es schön geworden. Die Wände haben wir mit der Farbe “B-Boy” von Caparol Icons gestrichen. Das Ergebnis ist sehr hochwertig und sieht super zu dem hellen Holz aus. Die Farbe changiert je nach Tageslicht von Grau zu Taubenblau.

Dazu passen unsere neuen Leinenkissen in “Sand” von SYD Collection. Auch in unserem Schlafzimmer im Erdgeschoss, das in Zukunft als Gästezimmer fungiert, haben wir die Leinenkissen in “Dusty Rose” (noch mehr Eindrücke aus unserer alten Wohnung hier) von dem Berliner Label. Sie sind liebevoll gearbeitet, kommen auf Wunsch mit Daunenfederkissen gefüllt und sind absolut zeitlos. Wir benutzen sie als Dekoration, Kopfstütze und um Baby Peng zu sichern, wenn sie bei uns im Bett einschläft.

Die Ikatkissen stammen von meiner Freundin Melanie Petersen bzw. ihrem Label Hello Petersen. Ich schleppe sie seit Jahren von Wohnung zu Wohnung. Jetzt haben sie in der Villa Peng einen neuen Platz gefunden. Leider sind die Kissen bei Melanie ausverkauft, aber auf Etsy gibt es viele Alternativen.

Das kleine rosa Samtkissen habe ich bei Ting gekauft, ein hübscher Laden im Prenzlauer Berg, wo man u.a. Marken wie Hay oder House Doctor findet.

Der alte Bauernschrank stammt aus meinem Kinderzimmer in Bonn. Meine Mutter hat nur solche alten Schränke gekauft, nie etwas Moderneres. Früher fand ich die alten Dinger total doof und bin sehr grob mit meinem Schrank umgegangen. Als ich mit 19 von zuhause ausgezogen bin, habe ich ihn einfach auf dem Dachboden stehen lassen und mir eine Kleiderstange gekauft, was damals in war.

Für die Villa Peng wollte ich meinen alten Schrank – 20 Jahre später (!!!!) – aber unbedingt wieder haben. Er hat es mir verziehen, denn er sieht immer noch schön aus!


Bett: Momäx, Truhe neben dem Bett: Vintage, Kleine Tischlampe: Fuß von Maison du Monde + grauer Samt-Schirm von H&M Home, große Leinenkissen: SYD Collection, Ikat-Kissen: Hello Petersen, kleines rosa Samtkissen: Ting, Bauernschrank: Vintage, Bilder: Juniqe

Folge: