Update zur Stoffwechselkur: Warum ich die NWL-Kur jetzt nochmal mache und alle wichtigen Fragen | WERBUNG

Update zur Stoffwechselkur: Warum ich die NWL-Kur jetzt nochmal mache und alle wichtigen Fragen | WERBUNG

„Die ist doch jetzt dünn – warum macht sie die Diät nochmal?“, haben sich einige gefragt, als ich angekündigt habe, dass ich die Stoffwechselkur nach Daniela Laubinger ein zweites Mal durchziehe. Ja, das stimmt: Nachdem ich im Herbst 2018 rund zehn Kilogramm Post-Baby-Weight verloren habe, hat sich bei mir dank der 5:2-Regel kein Jojo-Effekt eingestellt. Aktuell wiege ich 64 kg bei einer Körpergröße von 1,74 m.

Zum Vergleich: In der Schwangerschaft wog ich 100 kg, drei Monate nach der Geburt 85 kg, ein Jahr später 75 kg. Da ich nicht weiter hungern, sondern eine gesunde Ernährungsumstellung machen wollte, die für mich dauerhaft funktioniert, habe ich mich für das „Natural Weight Loss“-Konzept von Daniela Laubinger entschieden.

Ich spreche hier bewusst nicht von einer „Diät“, denn für mich ist dieses Programm eine Wohltat, keine Strafe. Man fühlt sich super, die Kilos purzeln und kann endlich wieder Frieden mit seinem Körper schließen.

Als ich mich jedoch dabei erwischte, wie ich sechs Monate nach der Kur in Stress- und Frustzeiten fast wieder täglich zu Schokolade und Weißwein griff, wollte ich die Kontrolle über mein Essverhalten zurück. Flori wollte abnehmen, ich detoxen: Also fingen wir die Kur gemeinsam an.

Vier Wochen später habe ich – bis auf einen Ausreißer bei einem Geburtstag – keinen Tropfen Alkohol getrunken und Flori bereits über acht Kilogramm verloren. Er passt wieder in seine Hemden und seine Jeans, seine Haut ist viel besser geworden und die Knieschmerzen sind weg.

Auch er ist von der NWL-Kur überzeugt und hält sich vorbildlich an die Regeln – weil er sieht, dass dieses Programm funktioniert und sich damit ein großer Stressfaktor, nämlich das Übergewicht, in Luft auflöst.

Per Instagram bekomme ich nach jedem meiner Posts super viele Fragen gestellt, deshalb fasse ich hier nochmal die wichtigsten Fragen zusammen:

Kann man die Kur auch machen, wenn man nicht in Hamburg wohnt?

Ja, wir machen die Beratung per Telefon und E-mail. Der Rest kommt mit der Post.

Funktioniert die Kur auch ohne die Spritzen?

Nein, die Spritzen gehören dazu. Flori hat es bislang auch überlebt 😉

Auf welchen Prinzipien basiert die Stoffwechselkur?

U.a. No Carbs, Low Fat, kein Zucker, Alkohol, Milch oder Eier.

Was kostet die Kur?

Meine 1. Kur (6 Wochen) hat inklusive Erstberatung rund 700 Euro gekostet. Dafür spart man aber das Geld für Coffee-to-go, Drinks, Sushi, Kuchen, Eis etc.

Warum darf man weder Avocados, noch Lachs oder Eier essen, obwohl sie doch so gesund sind?

Weil sie viel Fett enthalten.

Was darf man essen?

Je nach Typ bestimmte Fleisch-, Fisch-, Gemüse- und Obstsorten. Zum Frühstück außerdem Zwieback, Eiweiß- oder Knäckebrot und einen speziellen Detox-Tee.

Darf man auch mal sündigen?

Ja, aber danach sind zwei Tage strikt nur Fisch und Gemüse angesagt. Ist es das ein kleines Stück Kuchen wirklich wert?

Ist es normal, dass die Gewichtsabnahme zwischendurch stagniert?

Ja, war bei mir und Flori auch so. In dieser Zeit stellt sich der Stoffwechsel um. Deshalb unbedingt durchhalten und nicht aufgeben. Auch vor der Periode speichert der Körper Wasser. Deshalb zu dieser Zeit nicht auf die Waage. Wir wiegen uns 1x die Woche. Wichtig: Die Waage muss immer auf der gleichen Stelle stehen.

Was kann man snacken, wenn man Hunger hat?

Den Fatburner-Quark aus Magerquark, Mineralwasser, Xucker und Zitronensaft und/oder ein paar Beeren.

Bist du dünner glücklicher?

Ja! Vor allem bin ich entspannter und freue mich auf den Sommer im Bikini. Früher habe ich mich für meinen Körper geschämt, nur Salat bestellt oder mir nach einer Pizza den Finger in den Hals gesteckt. Die Zeiten sind vorbei. Ich finde mich wirklich super und esse sehr bewusst. Alkohol, Pasta, Pizza, Chips und Süßigkeiten wie Kuchen oder Eis bedeuten jetzt keine Schuldgefühle mehr, sondern Genuß.

Zum Schluß nochmal die Links zu allen meinen Artikeln über die Stoffwechselkur:

Start meiner 1. Stoffwechselkur im Herbst 2018

Mein Ernährungsplan

Das Zwischenfazit

So viel habe ich während der 1. Stoffwechselkur abgenommen

Die 10 wichtigsten Fragen

So halte ich mit der 5:2 Regel mein Gewicht

Folge: