Bouclé ist der neue Samt

Bouclé ist der neue Samt

„Wohnen wie Chanel“ lese ich überall. Bouclé ist der Stoff aus dem jetzt Interior-Träume sind. Das gilt für Sofas und Sessel. Damit wandert Samt vorerst ins Archiv. Es scheint hirnrissig ausgerechnet so hoch frequentierte Möbelstücke aus einem weißen Wollstoff oder weiteren Spielarten wie Lamm- oder Teddyfell zu entwerfen. Genau aus diesem Grund wirken weiße Bouclé Sessel als repräsentatives Einzelstück. Textilexperten wissen um die weiteren Vorteile: Boucléstoff aus Wolle ist so wie Lammfell wenig empfindlich und knittert kaum.

Die Mutter des Trends stammt aus dem Jahr 1938: Damals entwarf der Architekt Viggo Boesen seinen Sessel „Little Petra“ (gibt es in Deutschland z.B. bei Lys Vintage in Hamburg), der aus Schaffell und geölten Walnussöl damals wie heute ein Luxusobjekt ist. Die Originalauflage bestand gerade mal aus 30 Stück. Auf Pamono kann man diese Ikonen bewundern, wie auch Viggo Boesens legendären  Rattanstuhl „Fox“. Ein Blick auf 1stdibs zeigt: Hans Wegner (der Erfinder des „Wishbone Chairs“) und Fritz Hansen haben ebenfalls bereits in den Vierziger und Fünfziger Jahren mit Bouclé gearbeitet, da dieses Material einen wohnlichen Kontrast zu glatten und harten Oberflächen wie Holz, Marmor oder Stahl bildet.

Als Mutter einer kleinen Tochter weiß ich: Egal wie dein Sofa aussieht – spätestens nach drei Jahren ist der Bezug vermutlich eh hinüber. Ich habe das Wochenbett auf dem Sofa verbracht, Flori schläft jeden Abend in „seiner“ Ecke ein (ich lasse ihn da gerne schnarchen und gehe heimlich alleine hoch, um noch zu lesen) und tagsüber trainiert unsere Tochter auf den Polstern ihre Weitsprungtechnik. Noch lohnt es sich also nicht in ein neues Sofa zu investieren, aber ein Sessel als Einzelstück: das wär’s! Bei Pernille Teisbaek steht ein Arctander Sessel von Philip Arctander (auch „Muslingestolen“ – dt. „Muschelsessel“ genannt) aus weißem Lammfell übrigens im Badezimmer.

Sessel & Sofas auf dem Header oben: „Pacha Loungesessel“ von Gubi, „Paula Sofa“ in „Maya Cream“ von Sofa Company, Sessel mit Kräuselbezug von Zara Home (auch das Modell auf der Homepage), „Elodie“ Sessel von Westwing Now, „Rico Loung Chair“ von Ferm Living, Little Petra Sessel von & tradition

Folgen:
Teilen:
, , , , , , , , , , , ,
Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.