Der Strauß des Monats: Weiße Freesien, Tulpen und Milchsterne | Anzeige, enthält Affiliate Links

Der Strauß des Monats: Weiße Freesien, Tulpen und Milchsterne | Anzeige, enthält Affiliate Links

Mein Blumen-Abo ist wieder angekommen und in diesem Monat stelle ich euch einen minimalistischen Strauß in Weiß-Grün vor. Das Wort “minimalistisch” ist in diesem Zusammenhang eher ironisch gemeint, denn meiner Meinung nach könnte der Lieferant ein paar Stiele mehr in den Karton packen.

Dennoch: Ich liebe frische Blumen über alles und dieser Strauß ist immer noch besser, als das fast schon verblühte Zeug, das es bei uns im Supermarkt zu kaufen gibt.

Der Strauß an Tag 1:

Der Strauß an Tag 3:

Freesien sind die Lieblingsblumen meiner Freundin Stephanie, deshalb denke ich jetzt dauernd an sie. Tulpen sind für diese Jahreszeit typisch, wobei ich mir bislang immer lieber bunte auf den Tisch gestellt habe. Aber in Weiß sind sie auch hübsch, auch wenn weiße Blumen für mich Grabschmuck sind. So lange es keine Lilien sind, ok!

Mich verwundern die Eukalyptuszweige, denn die verbinde ich mit der Weihnachtszeit. Die beiden Stängel duften intensiv und siehe da: Den Duft mag ich auch im März.

Die Sorten “Wachsblume” und “Milchstern” kannte ich bisher noch nicht. Eine liebe Followerin hat mir die Namen verraten und auch diesen Gedanken mit auf den Weg gegeben: “Ich finde ein Abo prinzipiell eine schöne Sache, allerdings kommen dann weniger Leute zu uns in den Einzelhandel.” Auch die Transportwege und Verpackung sollte man bedenken, wenn man ein Blumenabo bestellt. Das mache ich und kümmere mich deshalb anschließend um die korrekte Müllverwertung aka Gelber Sack.

Was mir definitiv fehlt, sind hübsche Vasen in unterschiedlichen Größen. Irgendwie sind meine immer zu hoch, zu breit oder viel zu klein. Hier habe ich ein paar Modelle aus den Onlineshops gesammelt:

Da Blumen für mich eine zeitlose Dekoration sind, geht’s hier nochmal zum Februar-Strauß, wenn ihr mögt!

Folge:
Teilen:
, , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar