Hej: Es ist Herbst in der Villa Peng – und ich habe jede Menge Interior-Wünsche! | Anzeige*

Hej: Es ist Herbst in der Villa Peng – und ich habe jede Menge Interior-Wünsche! | Anzeige*

Liebe Grüße aus der Villa Peng! Der Herbst hat begonnen und damit die Zeit, in der wir jetzt wieder mehr drinnen sind. Deshalb gibt es an dieser Stelle ein Mini-Update aus unserem Haus, wo sich ehrlicherweise seit den Homestories in der Couch und auf Femtastics nicht viel verändert hat.

Den Schwedenofen machen wir inzwischen fast jeden Abend an. Im Kopf habe ich eine Wunschliste für den Herbst gemacht. Mein Home Office muss endlich aufgeräumt und die Gallery Wall im Wohnzimmer vervollständigt werden. Außerdem sind wir guter Dinge, dass das Badezimmer im 1. Stock doch noch vor Weihnachten fertig wird. Inklusive Walk-in-Shower, die vorher eine alte Räucherkammer war.

Nach über zwei Jahren in dem Haus stellen wir auf jeden Fall fest, bei welchen Teilen wir gute Investitionen gemacht haben. Ein Bett mit einem Kopfteil aus Holz würde ich z.B. nie wieder kaufen, weil wir uns alle daran nachts die Birne stoßen. Und ich beneide jeden Haushalt, in dem es unter Dachschrägen maßgefertige Einbauschränke gibt. Stauraum ist so wichtig, sonst kann die Einrichtung nicht atmen.

Pflanzen fehlen. Mein Blumen-Abo habe ich gekündigt, weil es mir zu viel Müll war. Während der Sommerferien sind leider fast alle unsere Zimmerpflanzen eingegangen, deshalb muss auch hier für Nachschub gesorgt werden. Mein neues Hobby sind wilde Büsche und Trockenblumen.

Die Sammlung auf dem alten Küchenschrank beinhaltet inzwischen nicht nur Gräser, sondern Lavendel aus unserem Garten und unbehandelten Eukalyptus. Daraus könnte man sogar einen Tee machen. Ich rieche lieber daran!

Meine Interiorwünsche für den Herbst:

Folge:
Teilen:
, , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.