Mein Gute-Laune-Macher für den Frühling: 4711 Acqua Colonia Lychee & White Mint | Anzeige

Mein Gute-Laune-Macher für den Frühling: 4711 Acqua Colonia Lychee & White Mint | Anzeige

Zurzeit können wir alle Aufheiterung gebrauchen. Mir gelingt das, indem ich im Alltag Achtsamkeitsrituale wie Atemübungen einbaue oder an unbeschwerte Zeiten denke. Ein besonderer Duft kann dabei eine wichtige Rolle spielen.

Mit Litschis verbinde ich viele schöne Momente in meiner Kindheit. Früher haben wir am Geburtstag meiner Cousine immer Vanilleeis mit Litschis gegessen und uns über die exotischen Früchte gewundert, weil sie so anders schmeckten, als das, was wir kannten. Süß, aber irgendwie auch sauer, unheimlich saftig, aber gleichzeitig knackig. Was ich noch gerne mag: Minztee. Ich weiß genau, als ich das erste Mal einen Tee mit frischer Pfefferminze probiert habe. Sowohl den Geschmack als auch den erfrischenden Geruch fand ich großartig, ein himmelweiter Unterschied zu dem üblichen Pfefferminztee im Beutel.

Schöne Erinnerungen und entspannende Momente sind für mich niemals versiegende Quellen, aus denen ich neue Kraft schöpfe. Besonders jetzt, in Zeiten von Stay Home und Social Distancing.

Dazu passt ein Duft, den ich euch gerne vorstellen möchte: 4711 Acqua Colonia Lychee & White Mint. Für den neuen Duft von 4711 Acqua Colonia wurden zwei Aromen ergänzt: Litschi und weiße Pfefferminze. Ja, richtig gelesen. Der Kontrast aus einem ätherischen Öl und exotischer Süße klingt mehr als ungewöhnlich, beweist aber, wie uneingeschränkt kreativ in dem Kölner Traditionsunternehmen gedacht wird. 4711 Acqua Colonia Lychee & White Mint appelliert an unsere Sinne, sich auf etwas Neues einzulassen – und trifft damit genau den Zeitgeist.

Geschaffen wurde das Eau de Cologne Spray von Nathalie Gracia-Cetto. In einem Interview sagte die bekannte Parfümeurin: „Jeder Rohstoff, egal ob natürlich oder synthetisch, kann sich in einer Komposition als interessant erweisen.“ Die Inspiration für ihre Duft-Kreationen: „Bilder, Kunst, Ereignisse, mit einem Wort: das Leben!“ Dieser Gedanke hat mich sofort mitgerissen, denn das ist es schließlich, was wir alle im Moment am meisten vermissen.

Nathalie Gracia-Cetto kreierte einen Unisex-Duft, der passend zum Frühjahr fruchtig-frisch daherkommt, wobei die weiße Pfefferminze milder als die normale Minze duftet und ich das Litschi-Aroma als subtile, liebliche Note empfinde. Besonders das Etikett in Kombination mit der sechseckigen Molanusflasche macht mir gute Laune, denn ich liebe, liebe, liebe Koralle. Für mich ist dieser Ton zwischen Orange und Pink die Sommerfarbe schlechthin.

Damit versprüht der neue Duft 4711 Acqua Colonia Lychee & White Mint für mich nicht nur Optimismus, sondern weckt auch die Hoffnung auf unbeschwerte Sommertage. Hach, wie ich mich jetzt schon darauf freue!

Passend dazu habe ich noch einen Tipp, wie ich Parfüm auftrage. Sillage ist die Duftspur, die jemand hinterlässt, nachdem er vorbeigelaufen ist. Ich sprühe mir Parfum deshalb gerne auf den Rock. Wenn der Stoff beim Gehen hin und her schwingt, kann ich hoffentlich auch anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

PS: Im Zusammenhang mit dem 4711 Verwendungs-Ritual weise ich gerne nochmal auf dieses Detail hin: Mit 4711 Echt Kölnisch Wasser kann man nicht nur zwischendurch super Körper und Geist erfrischen, sondern auch unterwegs die Hände desinfizieren, falls kein Wasser und Seife zur Hand sind. Das Coronavirus klebt mit seiner Fett-Hülle an der Haut. Der Alkohol in 4711 löst die äußere Schicht auf und das Virus geht zugrunde, wie SWR3 berichtet.

[Bezahlte Partnerschaft mit 4711]

Folgen:
Teilen:
, , , ,
*Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl oder werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar