Ratenkauf, Vintage & im Abo: Clevere Handtaschen-Deals

Ratenkauf, Vintage & im Abo: Clevere Handtaschen-Deals

Handtaschen kauft man heute anders als früher. Klar, man kann nach wie vor jahrelang auf eine Handtasche sparen oder angesichts eines neuen Modells spontan das Konto plündern und die nächsten sechs Monate nur noch Erbsen aus der Dose löffeln, weil man pleite ist. Oder man shoppt clever. Das sind drei Handtaschen-Deals, von denen ich denke, dass man sie sich mal angucken kann:

1. Ratenkauf

Durch Investment-Workshops haben wir alle gelernt: Konsumschulden sind Mist. Trotzdem finde ich das Angebot, die persönliche Traumhandtasche von Proenza Schouler, Gucci oder begehrte Accessoires von Bottega Veneta durch eine Ratenzahlung zu finanzieren, interessant. Fashionette macht es möglich. Ich gucke hier nur auf die Luxusmarken, die hier oftmals sogar noch mit Rabatt angeboten werden. Ratenkauf gilt auch bei den Vintage-Taschen von Resee. Eine gebrauchte Hermès Kelly Bag oder Celine Box Bag rückt so in greifbare Nähe. Das Gute ist: Man kann auf jeden Fall nochmal darüber schlafen.

2. Vintage

Luxussachen, The Vintage Bar oder Resee: Onlineshops für Vintage-Handtaschen boomen. Dieser Trend wird anhalten, denn viele Handtaschen-Schätze liegen ungenutzt in ihren Staubbeuteln in Schränken. Signs of Life (kurz SOL Vintage) aus Berlin mag ich, weil die Auswahl klein, aber fein ist. Das überfordert mich schon mal nicht, was sonst schnell der Fall ist. Außerdem werden die Taschen auf dem hauseigenen Instagram-Kanal von Influencer & SOL-Gründer Erik Scholz so dermaßen cool in Szene gesetzt, das man jede davon besitzen möchte, um auch nur einen Hauch davon abzubekommen.

3. Abo

Eine Bottega Veneta Cassette Bag oder Dior Bobby Tasche mieten statt kaufen? Das geht! Über Handtaschen-Abos bin ich im Laufe meiner Karriere als Modejournalistin immer wieder gestolpert – aber keines war auf Anhieb so überzeugend, wie das Prinzip von Circular Fashion bei Fobe. Die It-Bag Auswahl (Bottega Veneta, Celine, Prada, Dior, Saint Laurent uvm.) verdient ihren Namen zurecht, die Preismodelle sind trotzdem bezahlbar. Die „It-Box“ kostet zum Beispiel rund 80 Euro im Monat und beinhaltet zwei Wunsch- und eine Überraschungstasche. Bei mir war die Überraschung eine Prada Re-Edition 2005 Tasche aus Saffiano Leder, die ich jetzt acht Wochen ausführen kann. Mit diesem Link bekommt ihr 10 Euro Rabatt.

Hier findet ihr außerdem meinen Artikel über die besten Onlineshops für Chanel Vintage-Handtaschen!

Folgen:
Teilen:
, , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar