Lesetipp: „Willkommen auf der Chef*innen-Etage“ – mein Homeoffice auf Ohhh…Mhhh…

Lesetipp: „Willkommen auf der Chef*innen-Etage“ – mein Homeoffice auf Ohhh…Mhhh…

WERBUNG | Das Blog-Magazine Ohhh…Mhhh… präsentiert in den nächsten Wochen verschiedene Homeoffice-Modelle. Und ich darf den Anfang machen! Natürlich sind meine 25 qm unterm Dach der Villa Peng ein großer Luxus. Warum ich aber finde, das der mir zusteht, lest ihr hier (* Link).

Um die Homeoffice-Realität zu Zeiten der Coronapandemie bestmöglich zu zeigen, wird es aber auch die Ecke am Küchentisch, das Homeoffice im Schlafzimmer oder den Schreibtisch im Schrank zu sehen geben. Schaut also unbedingt mal rein!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ohhhmhhh.de zu laden.

Inhalt laden

Die Details zu den Möbeln verrate ich euch natürlich gerne: Anrichte mit Wiener Geflecht: „Vienna“ von Bolia, Rollos: Otto, Schreibtisch: Eiermann-Architektentisch, Lampe mit Terrazzo-Fuß: Urbanara, Bild: Lumas, Bürostuhl: Vitra Eames Soft Pad Chair (Vintage über Chairs Berlin), Lowboard aus Eiche: Mycs.com, Teppich: Ikea, schwarzer Garderobenständer: Made.com, Wandfarbe: Caparol Icons (No. 51 „Grey Matter“ und No.3 „Clouds of California“ für die Decke)

PS: Die Bluse auf dem Aufmacherfotos ist von Ivy & Oak (*Affiliate Link), meine Brille von Yun Berlin.

Folgen:
Teilen:
, , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar