Q&A mit Franziska von Hardenberg zum Thema Schmuckpflege + eine Geschenkidee

Q&A mit Franziska von Hardenberg zum Thema Schmuckpflege + eine Geschenkidee

WERBUNG | Meinen Coronaklunker kennt ihr ja schon. Ich habe mir aber nicht nur vorgenommen aus Gründen der Nachhaltigkeit in Zukunft auf Modeschmuck zu verzichten. Ich muss meinen Echtschmuck natürlich auch entsprechend pflegen, damit das mit dem Vererben eines Tages an meine Tochter klappt. Die Schmuckexpertin Franziska von Hardenberg von The Siss Bliss beantwortet mir zu diesem Thema meine wichtigsten Fragen.

Auf was sollte ich bei der Aufbewahrung von Schmuck achten?

  1. Ringe getrennt voneinander aufbewahren
  2. Nicht alle Schmuckstücke zusammen in eine Schale legen – sonst besteht die Gefahr, dass sie verkratzen
  3. Als Unterlage samtige Oberflächen oder Leder wählen

Das von dir entworfene Schmuck Case ist perfekt durchdacht, da es die einzelnen Ringe voneinander getrennt. Durch den Reißverschluss bietet sich das Case auch als Travelcase an. Was ich richtig gut finde sind die Aufhängungen für die Ketten, damit diese unterwegs nicht miteinander verknoten. Kann ich meinen Mode- und Echtschmuck in ein Case zusammenpacken? Und auch Silber mit Gold?

Das ist kein Problem: Echtgold ist besonders robust. Silber oder vergoldete Schmuckstücke können anlaufen, aber passt geschieht unter jeder Bedingung.

Was kann ich machen, wenn das Gold stumpf wirkt oder der Diamant nicht mehr funkelt?

Jeder Goldschmied und auch The Siss Bliss bietet aufpolieren an. Das gehört zum Service. Ich finde Gold darf aber ruhig ein bisschen „leben“ und seine Farbe verändern. Diamantschmuck kann man zuhause selber mit einer Zahnbürste, Babyshampoo oder Spüli reinigen. Danach einfach auf einem Papiertuch trocknen lassen.

Warum ist Modeschmuck weniger nachhaltig als Echtschmuck?

Modeschmuck ist vergänglich. Die Idee hinter The Siss Bliss sind Schmuckstücke, die man an die eigenen Kinder vererben kann. Es ist wichtig ein Bewusstsein für die Herkunft von Schmuck herzustellen. Unsere Edelsteine sind alle zertifiziert und werden in Idar-Oberstein geschliffen. Die Lieferketten sind kurz und komplett transparent. Für die Produktion sind zertifizierte Meistergoldschmiede in Hamburg, Berlin und Pforzheim zuständig und die Schmuckstücke werden von Hand gefasst – das wird in der heutigen Zeit nicht mehr so häufig gemacht. Durch maschinelle Fassungen kann es sein, dass ein Stein aus der Fassung fällt. Das ist super ärgerlich, besonders bei einem Verlobungsring.

Wie setzt du deine Vision in Zukunft fort: Was kommt 2021 bei The Siss Bliss?

Wie feiern das Comeback des „Leni Bracelet“ – viele Kundinnen hatten in der Vergangenheit danach gefragt. Es wird sich einiges in der Qualität tun. Die Goldperlen werden in Deutschland angefertigt und die Verschlüsselung wird aus Echgold bestehen. Ansonsten wird es neue Ohrringe, neue Bracelets und Ringe geben. Es bleibt also spannend.

Danke für deine Expertise, liebe Franzi!

Hier noch ein Goodie für euch: Mit dem Code AlexaBliss10 bekommt ihr am 3. Adventswochenende 10% Rabatt auf eure Bestellungen bei The Siss Bliss.

Folgen:
Teilen:
, , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar