Schöne Zeiten: Eine Creme für alles, Friseur-Ersatz und das Beste gegen Tech Neck

Schöne Zeiten: Eine Creme für alles, Friseur-Ersatz und das Beste gegen Tech Neck

WERBUNG | Seitdem ich dieses Daily Skincare Tutorial von Melanie Hoppe gesehen habe, trage ich Bronzer nur noch in runden Bewegungen auf mein Gesicht auf. Außerdem möchte ich unbedingt die von ihr empfohlene Glamglow Instamud für einen feinporigen Teint ausprobieren. Die Make-up Artistin kenne ich von einem gemeinsamen Job, von dem ich hoffentlich bald mehr erzählen kann, aber zu Corona-Zeiten geht alles eher langsam seinen Weg.

Das gilt auch für Lernprozesse: Seit einer Onlineschulung habe ich das Dermalogica Neck Fit Contour Serum in meinem Badezimmer stehen. Das Produkt soll die Haut am Hals straffen, denn nicht nur die Alterung setzt dieser von mir lange vernachlässigten Körperstelle besonders zu, sondern auch die Fehlhaltung vor dem Computer, der sogenannte „Tech Neck“. Gegen das Doppelkinn helfen Yoga-Übungen, die ich nun täglich im Homeoffice übe. Kinn nach oben schieben, halten… Kinn nach oben schieben, halten…

Derweil überbrückt die Wella Color Fresh Mask in „Golden Gloss“ die Zeit, in der ich nicht zum Friseur gehen kann (in Berlin: Philipp Hofstetter oder Katharina Scheralie | Beauty Direction BLN). Die Pflegemaske belebt meinen Long Bob mit einem goldenen Farbton und reduziert den Gelbstich, während Avocadoöl die trockenen Spitzen glättet. Die Dior Crème Abricot Nagelpflege habe ich dagegen wieder neu entdeckt, weil das ständige Händewaschen und Desinfizieren die Haut um meine Nägel ebenfalls spröde macht.

Das klingt, als sei ich die absolute Expertin, nicht? Die Wahrheit ist: Dank all der wohlklingenden Versprechen der Beauty-Marken gerate ich manchmal selber in einen Tüdel und wünsche mir keinen weiteren Schritt in meiner Pflege-Routine, sondern ganz einfach ein Produkt für alles. Angeblich soll ja Augustinus Bader The Cream genau das leisten, aber ich zögere aufgrund des Preises und hoffe auf ein kostenloses Pröbchen, so wie sie früher nach dem Bezahlen an der Kasse bei Douglas, wo es alle genannten Produkte zu kaufen gibt, mit einer großzügigen Geste der Verkäufer*innen in der Einkaufstüte landeten.

Ich vermisse den blumig-würzigen Geruch der Filialen und die Aufregung, die ich jedes Mal spürte, wenn ich am Chanel-Counter nach meiner Lieblingsmascara („Inimitable“) fragte. Es waren schöne Zeiten, von denen ich hoffe, dass sie irgendwann wiederkommen.

1. Augustinus Bader The Cream, 2. Nui Natural Pressed Bronzer, 3. Dermalogica Neck Fit Contour Serum, 4. Glamglow Instamud Glow Maske, 5. Wella Color Fresh Mask Golden Gloss, 6. Dior Crème Abricot Nagelpflege/em>

[In freundlicher Zusammenarbeit mit Douglas]

Folgen:
Teilen:
, , , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar