„Shapewear hat ein neues Image verdient“: Dessous-Expertin Jennifer Schwade über den Alltagszauber von Bauchweg-Hosen

„Shapewear hat ein neues Image verdient“: Dessous-Expertin Jennifer Schwade über den Alltagszauber von Bauchweg-Hosen

Meine erste Spanx habe ich über eBay bestellt. Ich trug die Bauchweg-Hose unter einem Abendkleid und fühlte mich großartig. Seitdem verzichte ich auf das Gefühl von Sicherheit, das mir Shapewear verleiht, nur noch ungern. Aber eine richtig tolle Bezugsquelle mit Beratung kannte ich bislang nicht. Deshalb habe ich mich riesig gefreut, als sich Jennifer Schwade bei mir gemeldet hat, um ihren Onlineshop Shape me vorzustellen. Endlich eine schöne Auswahl an Miederwäsche einfach im Internet bestellen – ich fand die Idee so gut, dass ich sie um ein Interview gebeten habe. Denn: Ich habe sowohl als Kundin als auch Journalistin ein paar dringende Fragen zu dem Thema!

Liebe Jennifer, Shapewear wird in Deutschland eher diskret behandelt. Woran liegt das?

Das ist einer der häufigsten Fragen, die ich mir selbst stelle. Es liegt zum einem an dem alten „Mieder = Bieder“-Image, das man von früher kennt. Zum anderen wird in Deutschland generell nicht gerne über intime Themen gesprochen. Dabei wäre ein ehrlicher Austausch über Shapewear so wichtig und wünschenswert.

Wie sieht es in anderen Ländern aus: Du bist durch deine irische Mama, Tanten und Cousinen mit Shapewear aufgewachsen – wie war das?

In anderen Ländern hat sich Shapewear schon längst im Kleiderschrank einer jeden Frau etabliert. In den USA, Australien und in Großbritannien gilt Shapewear als alltagstauglich. Frauen stehen dazu, dass sie Shapewear tragen. Viele meiner Freundinnen und Verwandte sind oft verwundert, wenn ich ihnen von der deutschen Wahrnehmung berichte. Wir Frauen gehen doch mittlerweile sehr offen mit Ästhetik und unserem Aussehen um. Wir tragen BHs, um unsere Brust zu formen, gehen zum Frisör um unseren Ansatz zu kaschieren und Schminken uns meist täglich. Warum also nicht Unterwäsche tragen, die uns wohlig umhüllt und sicheren Halt gibt?

Da kann ich dir nur zustimmen! Wie wollt ihr das „Mieder = Bieder“-Image mit Shape me neu definieren?

Shapewear besteht mittlerweile aus einer großen Produktvielfalt. Es gibt wirklich fast für jedes Bedürfnis die passende Shapewear und dabei gab es nicht nur einen riesigen Sprung in der Entwicklung der Qualitäten und Stoffe, sondern auch im Design. Wir haben bei uns im Onlineshop nicht nur atmungsaktive Shapewear, die perfekt für warme Sommertage ist, sondern auch super sexy Wäsche, die wirklich gar nichts mehr mit einem Mieder gemeinsam hat. Wir wollen durch unsere Produktauswahl, unseren Look und durch zielgerichtete PR zeigen, dass Shapewear ein neues Image verdient hat. Wir glauben, dass es an der Zeit ist über Shapewear zu sprechen, sich darüber zu unterhalten, was man „drunter“ trägt, welcher BH so ein hübsches Dekolleté zaubert oder welches Höschen sich gut für Röcke und Kleider eignet. Von einem gegenseitigen Austausch profitieren wir alle.

Was ist euer Bestseller?

Die Everyday-Serie (*Link) von Spanx. Wie der Name bereits sagt ist es eine Serie, die alltagstauglich ist. Diese Serie besteht aus einem String, einer Panty und einer Boyshort in Nude und Schwarz. Perfekt für jeden Tag unter Hosen, Röcken und Kleidern. Für einen starken Shaping-Effekt und Extrahalt – gerne auch nach der Schwangerschaft und Rückbildung – sind die Produkte aus der Serie On Core (*Link), ebenfalls vob der Marke Spanx, empfehlenswert. Die Shorts, Briefs und Bodies bieten einen Fokus auf den Core, also dem Bauch und Unterbauch. Durch eine bestimmte Nahttechnik werden die Bereiche optimal gestützt – du fühlst dich rundum wohl verpackt.

Ist Shapewear nur etwas für Frauen nach der Schwangerschaft oder mit Figurproblemen?

Auf gar keinen Fall! Shapewear ist für alle Frauen. Natürlich kann Shapewear dabei helfen die Figur sanft in Form zu bringen, aber es geht vor allem darum, dass man sich mit Shapewear gut fühlt und gerne z.B. ein bestimmtes Kleid anzieht. Wir haben Produkte mit unterschiedlichen Shaping-Graden (von 1 bis 3) so ist wirklich für jede Frau und jeden Anlass das Richtige dabei. Ich persönlich trage auch viel Shapewear im Alltag und das liegt nicht nur daran, dass ich täglich von vielen tollen Produkten umgeben bin.

„Ich liebe Shapewear, weil ich mich darauf verlassen kann, dass mein kleiner Blähbauch nicht hervor scheint und ich mich bei Meetings nicht um meine Sitzposition und Haltung kümmern muss. Die Kleidung sitzt dann einfach immer gut und ich kann mich so auf das Wesentliche konzentrieren.“ Jennifer Schwade

Des Öfteren wurde ich schon gefragt, weshalb schlanke Frauen Shapewear tragen. Es sei doch nur etwas für kurvige Frauen. Als schlankere Frau kämpfe auch ich mit meinem Selbstbewusstsein. Sicherlich wäre hierfür die richtige Lösung, an sich selbst zu arbeiten. Doch wir Frauen wissen alle, wie es sich anfühlt sich an manchen Tagen einfach unwohl zu fühlen. Schwankende Hormone und äußere Einflüsse wie etwa Schlafmangel, Stress und ungesunde Ernährung begleiten uns in unserem Alltag. Ich persönlich bin froh, dass ich da zu dem ein oder anderen kleinen Hilfsmittelchen, wie Shapewear greifen kann.

Wie begegnet ihr dem Thema Body Positivity?

Wir versuchen das Thema nicht direkt anzusprechen, da wir leider genau mit diesem Thema schon häufig missverstanden wurden. Dabei ist es uns so wichtig zu zeigen, dass Shapewear so unterstützen kann, wie man es sich wünscht. Shapewear soll ein kleiner Alltagshelfer sein, mit dem man sich wohl fühlt.

Was sollte man beim Online-Kauf von Shapewear generell beachten?

Jedes unserer Produkte ist detailliert beschrieben. Man findet u.a. Auskunft über den Shaping-Effekt und die Qualität. Zusätzlich haben wir auf der Website einen Shaping-Guide und eine Größenberatung. Grundsätzlich gilt bei der Auswahl der richtigen Größe: Bestelle deine gewohnte Kleidungsgröße. Fast alle Hersteller arbeiten den Shaping-Effekt in die in Deutschland bekannten Konfektionsgrößen (S, M, L oder 38, 40, 42) ein. Wenn du dir unsicher bis, schicke uns einfach eine E-Mail und wir beraten dich gerne.

Was würdest du mir empfehlen, wenn ich etwas ganz dezentes suche? Also ein Teil, das nicht wie Shapewear aussieht?

Unsere Marken haben sowohl Basic-Produkte als auch sexy Dessous im Angebot. Die australische Marke Nancy Ganz z.B. hat eine ganze Linie – „Enchanté“, die wortwörtlich verzaubert. So bieten die natürlich geformten Cups eines Enchanté-BHs nicht nur extra Halt für kleine oder große Brüste, sondern zaubern ein wundervolles Dekolleté und sorgen mit den romantische Spitzendetails für absoluten Wow-Effekt. Auch die Spotlight On-Serie (*Link) von Spanx ist durch ihre Spitzen-Details ein absoluter Hingucker!

Genau die finde ich auch am schönsten. Danke für das Interview, Jennifer.

[Unbezahlte Werbung]

Folgen:
Teilen:
, , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar