Der 48-Stunden-Look

Der 48-Stunden-Look

WERBUNG | Ein Nacht woanders schlafen und nichts zum Wechseln dabei haben, außer ’nen Schlüppi? No prob! Meine Empfehlung lautet in diesem Zusammenhang: Basics mit dramatischen Details einpacken. Das Sweatshirt hat couturige Ballonärmel, die Leo-Shorts ist volumniös geschnitten und knittert auch nach einem ganzen Abend am Lagerfeuer nicht. Die Nylontasche war ein Spontankauf.

Ich mag, das sie leicht ist und ein bisschen mehr Stabilität hat, als meine sonstigen Büddel – ich habe mir vorgenommen nicht mehr so viel Zeit in meiner Handtasche zu kramen, aber das funktioniert nur mit einem kleineren Modell.

Sonnenbrille: Céline (alt), Sweatshirt: „Isoli“ von Ganni, Leo-Shorts: Ganni, Espadrilles: Céline (alt), Tasche: Weekday, Scrunchie: Ganni

Folgen:
Teilen:
, , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar