Lockdown-Uniform: Jogginganzug trifft Holzfällerjacke

Lockdown-Uniform: Jogginganzug trifft Holzfällerjacke

WERBUNG | Gut, dass das der alte Karl nicht mehr miterleben muss: Weltweit sind Frauen bald über ein Jahr dauerhaft in Jogginganzügen unterwegs. Aber haben wir die Kontrolle über unser Leben verloren? Ich sage Nein! Deshalb dürfen jetzt auch Beanie und korallfarbener Lippenstift richtig schön Stimmung machen, auch wenn außer meiner Familie keiner meinen Mund sieht, weil er unter einer Maske steckt. Der Jogginganzug ist inzwischen mein, äh, vierter und die Begeisterung für eine derart lässige Tagesuniform lässt nicht nach. Die Passform des gehypten Newcomer-Labels Sunday Rotate hat mich im Onlinebestellprozeß allerdings etwas genervt. Die Hoodies sind viel zu kurz für eine Frau über 1.70 m geschnitten, die Sweatshirts extrem lang und die Jogginghosen fallen normal aus. Da musste ich erst mal durchprobieren. Dafür passt die Leggings des Labels wie angegossen und das Material des Joggers ist innen gemütlich angeraut.

Die rosa karierte Jacke habe ich schon vor einiger Zeit gekauft, inzwischen gibt es sie in mehreren Farben, wie z.B. auch Oliv. Der Arket Beanie kommt jede Saison auf den Markt, was aber nicht bedeutet, dass es problemlos wäre das Teil in der entsprechenden Wunschfarbe zu ergattern. Im Gegenteil! Hinter genau diesem Rot bin ich über ein Jahr lang her gewesen, nachdem ich die Mütze an meiner lieben Freundin Angelika Taschen gesehen hatte. Dafür hatte ich immerhin den passenden Chanel Lippenstift parat. Der Name „Insaissable“ bedeutet „nicht zu fassen“: Ein besseres Motto für diese bekloppte Zeit fällt mir auch nicht ein.

Mütze: Arket, Jacke: Lovechild 1979, Sweater: Rotate Sunday, Jogger: Rotate Sunday, Sneaker: Autry, Lippenstift: Chanel Rouge Allure „Insaissable“

Folgen:
Teilen:
, , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar