Einfach schön natürlich: Mein Make-up Update für den Frühling mit UND GRETEL | Anzeige

Einfach schön natürlich: Mein Make-up Update für den Frühling mit UND GRETEL | Anzeige
[In Kooperation mit Und Gretel]

Jetzt ändert sich nicht nur meine Garderobe. Auch die Nuance meiner Foundation passe ich an, wenn die Tage wieder länger und heller werden. Gut zu wissen, dass es einen meiner Favoriten in fünf neuen Zwischenfarben von hell bis dunkel gibt: Denn die Und Gretel LIETH Foundation wirkt dank ihrer mineralischen Pigmente wie ein Weichzeichner und ist deshalb für mich unverzichtbar geworden.

Sie lässt aber nicht nur größere Poren verschwinden und kaschiert Unreinheiten oder Rötungen. Mit Ölen und Pflanzen-Extrakten aus Kamille oder Muskatellersalbei, den ich aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung schätzen gelernt habe, versorgt sie Haut den ganzen Tag auch mit Pflege.

LIETH steht für einen schönen Teint und gutes Pflegegefühl in einem, außerdem trägt das Produkt das COSMOS ORGANIC Siegel und entspricht damit den höchsten Anforderungen in Sachen Naturkosmetik. Ihr merkt schon, ich bin wirklich ein Fan.

Wer sich nicht sicher ist, welche Nuance denn nun im Frühjahr die passende für den persönlichen Hautunterton ist: Es gibt  Tester-Sachets, die man im Onlineshop der Organic Beauty Brand bestellen und zuhause in Ruhe austesten kann. Was für mich persönlich super funktioniert:

Ich mische auf meinem Handrücken zwei Nuancen (zur Zeit Light 0,5 und Porcelain Rose 1) und lege im Laufe des Tages nochmal ein wenig Produkt nach, damit der Look makellos bleibt. Der Make-up-Profi nennt das „layern“.

So layert man eine Foundation:

1. Für leichte Deckkraft und Glow: die erste Schicht mit dem Pinsel oder Beautyblender im Gesicht verteilen
2. Für höhere Deckkraft: Zweite Schicht mit dem Finger soft eintupfen

Vorher habe ich noch einen Trick. Ich verwende dieses neue ebenfalls vegane und tierversuchsfreie Produkt: WEGEN Priming Oil. Denn mit jedem Jahr, mit dem ich älter werde, merke ich, dass meine Haut schneller austrocknet und nicht nur nach der Reinigung, sondern auch im Laufe des Tages ein Spannungsgefühl eintritt. Vor allem dann, wenn ich Make-up und Puder verwende, egal ob nur mattierend, Highlighter oder Bronzer.

Das Priming Oil ist ein Instant-Schönmacher. Es füttert die Haut mit Hagebuttenkern-, Mandel- und Rosengeranienöl und enthält darüberhinaus Vitamin E, sowie fein schimmernde Mineralien. Das Öl wirkt wie ein Booster für noch schönere Haut. Also her damit!

WEGEN ist als Basis für die LIETH Foundation gedacht, die so noch besser mit der Haut verschmelzen kann. Ich finde das Priming Oil aber so gut, dass ich es auch an No Make-up Tagen für einen natürlichen Glow anwende. Damit sieht die Haut sofort hammermäßig gesund aus. So bald die Shorts-Zeit beginnt, werde ich damit auch meine Käse-Beine verschönern, so viel steht fest.

Ebenfalls neu, aber schon ein Klassiker für mich: Das transparente FROH Brow Bow Gel in Clear 02. Im Sommer werden meine Haare heller und das Sonnenlicht zeigt gnadenlos die Stellen, die nicht makellos oder zu dunkel geschminkt sind. Da ich jeden Tag um 6 Uhr morgens aufstehe ist ein No Brainer wie das transparentes Augenbrauengel genau das richtige Produkt für mich als verpennte Mutter, weil es die Augen öffnet, die Brauen fixiert und gepflegt wirken lässt. Mit brauner Mascara, die meiner Meinung nach bei hellen Typen softer als schwarze wirkt, und einen Mini-Tupfer Lip Gloss ist mein Make-up auch schon fertig.

Mein UND GRETEL Make-up Look für den Frühling auf einen Blick:

Wenn’s mehr Farbe sein darf: Mein schnelles Augen Make-up mit dem LUK Creme Eye Stick & FROH Brow Bow Gel in Natural 01 könnt ihr euch hier nochmal ansehen.

Goodie für euch: Bis zum 9. April 2021 um 23:59 Uhr bekommt ihr mit dem Code ALEXAUNDGRETEL im UND GRETEL Onlineshop 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment. Ausgenommen davon sind Sets, Boxen und Gutscheine. Der Versand innerhalb von Deutschland ist kostenfrei.

Folgen:

Schreibe einen Kommentar