Burgertail mit Bloody Mary, Mini Burger & Snacks

Burgertail mit Bloody Mary, Mini Burger & Snacks
[ In Kooperation mit Grutto Kauf ne Kuh]

WERBUNG | Weiter geht’s mit meinen Rezepten aus guten Zutaten. Heute: der Wusterwitzer Burgertail, eine Mischung aus Burger und Cocktail. Dabei handelt es sich um eine Kreation aus Bloody oder Virgin Mary, Mini Burger und Snacks, darunter Oliven, Peperoni und Zwiebelringe. Perfekt für diesen Sommer finde ich, denn der Longdrink gehört zu den „Pick-me-ups“. Ich zumindest habe so ein Katergetränk nach einem Jahr Pandemie ab und zu mal nötig.

Die Burger Patties kann man fertig kaufen oder selber machen. Ich habe für das Rezept das Kuh-Hakk von Grutto verwendet. Für uns gilt: Wenn wir Fleisch essen möchten, dann nur so: bio und direkt vom Bauern. Mehr über das Konzept erfahrt ihr auch in dem Chicken Cashew Rezept. Die Mini Burger Buns habe ich bei Bun Tastisch  gekauft, weil sie aus Dinkelmehl bestehen. Die sind echt super!

Das solltet ihr im Haus haben:

Für die Burger:

6x Mini Burger Buns
1x Portion Kuh Hakk (240g – wer einen Skinny Burger, also ohne Brötchen mag, der kann die doppelte Menge grillen!)
1x Römersalatherz
2 mittelgroße Rispentomaten
2 Limetten, geviertelt
1 Glas Burger Gurken
1 Glas eingelegte grüne Oliven ohne Stein
1 Glas eingelegte Peperoni
Zwiebelringe (Chips)
6x Schaschlikspieße
Ketchup
Senf
Salz
Pfeffer

Für die Bloody Mary:

1 l Bio-Tomatensaft
1 Selleriestange mit Grün
1 Schnapsglas Vodka
Salz
Pfeffer
Worcestersauce
Tabasco
Zitronensaft
Eiswürfel
Große Longdrinkgläser

So gelingt das Rezept:

Das Kuh-Hakk einen Abend vorher aus dem TK nehmen und über Nacht auftauen lassen. Das Fleisch in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern. Pflaumengroße Teile abnehmen, rund formen und in der Hand hin und her klatschen, damit ein flacher Burger Patty entsteht, der beim Grillen nicht zerfällt. Grill oder Pfanne vorbereiten und den Burger medium oder well done garen. In der letzten Garminute kann man die Burger Brötchen mit auf den Grill legen oder sie vorher kurz antoasten.

In der Zwischenzeit in einem Rührglas den Tomatensaft mit Vodka, Salz, Pfeffer, jeweils einem Spritzer Worcestersauce, Tabasco und Zitronensaft mischen. Für eine Virgin Mary den Alkohol einfach weglassen. Selleriestange putzen und bereitlegen. Sellerie und Eiswürfel in ein stabiles Longdrinkglas geben, aber den Cocktail erst einschenken, wenn der Burger fertig ist. Wir haben auch noch eine Lauchzwiebel in das Glas gesteckt und einen zweiten Snack-Spieß ohne Burger vorbereitet.

Jetzt muss es schnell gehen: Burger Patties vom Grill oder aus der Pfanne nehmen und mit Ketchup bestreichen. Burger Bun Unterseite auf den Schaschlikspieß aufspießen, dann kommen Salatblatt, Burger Patty, Tomatenscheibe und zum Schluß die Oberseite, sowie Burger Gurke und Limette als Dekoration. Die Bloody Mary auffüllen, Spieß vorsichtig in das Glas stellen und sofort servieren.


Fazit: Das sind die besten Burger, die wir je hatten – sagen sowohl die Kinder als auch Erwachsenen!

Übrigens: Mit dem Code alexavonheyden_10 gibt’s 10% Rabatt-Gutschein auf alle Produkte von kaufnekuh.de, kaufeinschwein.de und kaufeinhuhn.de – gültig bis zum 31.03.21.

Guten Hunger und eine fantastische Grillsaison!

Folgen:

Schreibe einen Kommentar