Schöner Salat mit Thunfisch, Kapern und Dill

Schöner Salat mit Thunfisch, Kapern und Dill

Ich liebe Thunfischsalat. Meine Mama hat früher einen sauguten Thunfischsalat gemacht, den ich am liebsten zwischen zwei großen Sandwichhälften gegessen habe. Dazu gab’s eine Cola light auf Eis. Die Hauptzutat des Salates war allerdings nicht Thunfisch, sondern Mayonnaise. Den Kick bringt der knackige Sellerie.

Ich habe den Klassiker für meine Rubrik Schöner Salat etwas abgewandelt, in dem ich den Thunfischsalat als Dressing für einen Blattsalat denke und die Mayonnaise zu gleichen Teilen mit Joghurt und Frischkäse ersetze. Also satt drei Esslöffel Mayo nehme ich einen EL Mayo, einen EL Joghurt und einen EL Frischkäse.


So bekommt der Thunfisch Salat mehr Leichtigkeit und Raffinesse. Wichtig ist es Thunfisch im eigenen Saft zu verwenden, da die Öl-Variante wirklich sehr fettig ist und meiner Erfahrung nach wenig Geschmack annimmt. Ich würde sie eher für einen Nizza Salat oder Thunfisch-Pizza verwenden.

Das solltet ihr im Haus haben:

  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 1 große rote Zwiebel
  • gemischte Blattsalate
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Glas Kapern
  • 
1/2  Kapernäpfel
  • 1 Bund Dill
  • 1 EL Mayonaise
  • 1 EL Frischkäse
  • 1 EL Joghurt
  • 4 EL Weißwein- oder Apfelessig
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

So geht das Rezept:

Thunfischsaft abtropfen lassen. Rote Zwiebel häuten, halbieren und in sehr feine Streifen schneiden. Saft der Zitrone auspressen. Schale abreiben. Zwiebel in Zitronensaft, -schale, kleinen Kapern und einer Prise Salz marinieren. So werden sie weicher und süßer.

Sellerie waschen. Mit einem kleinen Messer oder Sparschäler die Fäden abziehen. Längs dritteln und in kleine Stücke schneiden.

Thunfisch mit Zwiebel-Kapern-Mischung, Sellerie und jeweils 1 EL Mayonnaise, Frischkäse und Joghurt mischen. Salzen und pfeffern. Dill grob hacken und vorsichtig untermengen. Ein letztes Mal mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Falls ihr mehr Mayonnaise, Frischkäse und Joghurt mögt, dann gerne hinzufügen! Der Salat sollte leicht und cremig sein, nicht pappig.

Blattsalate auf einer Platte arrangieren. Thunfischsalat portionsweise darauf geben. Mit Kapernäpfeln, Kapern, Zitronenspalten und dem restlichen Dill garnieren. Dazu passt geröstetes Brot.

Habt ihr Hinweise, Fragen oder Anmerkungen? Ich freue mich über euer Feedback!

Guten Hunger! Mehr Rezepte findet ihr hier.

Folgen:
Teilen:

2 Kommentare

  1. Alexa
    Autor
    21. Mai 2022 / 11:15

    Jeweils 1 EL – wenn du es cremig magst, dann gerne auch mehr!

  2. Solvej
    19. Mai 2022 / 19:04

    Wie viel Frischkäse, Mayonnaise und Joghurt braucht man denn? Sieht toll aus, koche icb gleich nach! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.