Mein Berlin Look

Mein Berlin Look

WERBUNG | Anfang Juni habe ich die Unternehmerin, Schmuckdesignerin und Umweltaktivistin Guya Merkle endlich persönlich für einen Videodreh in Berlin getroffen. Zur Erinnerung: Die Berlinerin gründete die Marke Vieri, die als Rohstoff nur fair gehandeltes oder recyceltes Gold verwendet. Ein aufwendiges Make-up wäre aufgrund meines Heuschnupfens für die Katz gewesen, dafür wollte ich Guya wenigstens mit meinem Outfit überzeugen. Also habe ich meinen besten Blazer aus dem Schrank geholt und mit meiner neuen Leo-Bluse kombiniert. Das Ergebnis: nen Kracher!

Den Blazer habe ich mir übrigens vor bald gut einem Jahr für den Das Haus des Jahres Dreh gekauft. Im Sale natürlich immerhin renovieren wir immer noch ein Haus. Wir haben die Show nicht gewonnen, aber der Blazer ist geblieben. Dunkelblauer Tweed und schmaler Schnitt: Das Ding lässt mich überall gut aussehen. Nicht nur an Heuschnupfen-Tagen kann ich so einen Booster gebrauchen.

Spätestens an den Füßen hat mich die High Fashion Motivation wieder verlassen: Zum Dreh einer neuen Folge „Pasta & Jewels“ kam ich natürlich wie sooft in Birkenstock Sandalen. Allerdings ist dieses Modell für Birkis vergleichsweise elegant.

Mir gefiel der Stilmix an diesem Tag trotzdem. Dank der bequemen Latschen konnte ich nach unserem Dreh mit Natalie von Mazel Films noch einen gemütlichen Spaziergang durch das sonnige Charlottenburg machen. Schön, dass jetzt überall das Leben zurückkehrt.

CAT EYE SONNENBRILLE: Celine
TWEED BLAZER: Blaze Milano

BLUSE: Edited

JEANS: Closed

SANDALEN: Birkenstock

ARMBAND: Reflected by Wempe x Guya
KLARE MINERALISCHE SONNENCREME: Arc Suncare

Folgen:
Teilen:
, , , , , , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar