My Lips but Better: Liebeserklärung an die Lippenstiftfarbe Rosenholz

My Lips but Better: Liebeserklärung an die Lippenstiftfarbe Rosenholz
[BEZAHLTE PARTNERSCHAFT MIT UND GRETEL]

Neulich hat jemand auf Instagram gefragt, wo ich mir die Lippen aufspritzen lasse. Da musste ich sehr lachen. Leute, das ist alles natürlich! Mein Geheimnis: Lippenstift in der Farbe „Rosenholz“. Nicht Knallrot oder Pink, sondern mattes Dunkelrosa.

Kein anderes Produkt habe ich für einen „Your Lips But Better“-Look so oft nachgekauft, wie dieses. Damit bin ich nicht alleine: Tatsächlich handelt es sich bei Rosenholz um eines der beliebtesten Farbkonzepte für Lippenstifte weltweit.

Allerdings spielte es für mich früher keine Rolle, welche Inhaltsstoffe in meinem Lippenstift steckten oder ob die Farb- und Pflegestoffe darin von Tieren stammen oder nicht. Viel wichtiger war mir von welcher Marke der Lippenstift war. Gut, dass es inzwischen so große Fortschritte im Bereich der Naturkosmetik gibt, was die Unbedenklichkeit der Produkte betrifft.

Das vegane Update des UND GRETEL Lippenstifts TAGAROT brachte mich nach all den Jahren sogar jetzt zu einem Markenwechsel und dass, obwohl ich den oben genannten Lippenstift seit Ewigkeiten verwende. „Tagarot 10 Rose Kiss“ wird als „heller Rosenholzton mit einem Hauch von einem kühlen Blaustich in seidig-matter Textur“ beschrieben. Aber anders als für meinen früheren Lieblingslippenstift gilt hier:

  • NO BAD STUFF
  • 100 % NATÜRLICH
  • TIERVERSUCHSFREI
  • BDIH/COSMOS ORGANIC STANDARD
  • KLIMANEUTRAL
Der springende Punkt an diesem zarten Nude-Ton: Rosenholz ist sinnlich und sexy, wirkt aber viel subtiler als ein klassisches Knallrot. Die Nuance betont die natürliche Farbe meiner Lippen, ohne dass sie angemalt wirken. Das funktioniert sowohl tagsüber als auch abends, im Sommer wie im Winter, wenn meine Haut blasser ist.

Der Lippenstift wäre aber nicht von UND GRETEL, wenn er nicht auch jede Menge Pflege-Power enthielte. Jojobaöl wirkt glättend. Olivenwachs speichert die Feuchtigkeit und ist die tierfreundliche Variante zu Bienenwachs. Zu guter Letzt: das Schönheits-Vitamin Vitamin E, welches die Zellteilung und Erneuerung der Hautschicht anregt. Das macht die Lippen praller!

Für ein perfektes Ergebnis verwende ich vorab den LUSTEC Lip Contouring Styler in den Nuancen NATURAL LIGHT 01 oder in ROSEWOOD 02. Natürlicher wirkt der Tipp von Profi-Make-up Artistin Melanie Marie Geiger, die Lena Gercke und Eva Padberg schminkt. Der Trick ist einfach umzusetzen: Die cremige und hochpigmentierte Textur des TAGAROT nicht mit einem Pinsel, sondern den Fingern erst auf den Handrücken geben und auf die Lippen tupfen. Wenn nach dem Auftragen auf die Lippen noch etwas Farbe übrig ist: Nicht abwischen, sondern auf den höchsten Punkt der Wangen, auf den Nasenrücken und Haaransatz geben. Das Ergebnis ist ein sanftes Rouge, das sehr natürlich wirkt. Angst vor Pickeln? Braucht ihr nicht zu haben. Die UND GRETEL Lippenstifte sind so clean, dass man sie sogar essen könnte und deshalb für einen Multi-Use geeignet.

Lust das Nachzumachen? Mit dem Code ALEXAUNDGRETEL bekommt ihr – 20% im UND GRETEL Onlineshop auf das gesamte Sortiment. Ausgenommen sind Sets und Gutscheine.

Früher habe ich es geliebt Lippenstifte zu testen. In Zeiten der Corona-Pandemie ist das leider keine gute Idee. Super Service von UND GRETEL: Dank der „Happiness Garantie“ könnt ihr die bestellten Produkte testen. Solltet ihr nicht damit zufrieden sein, bekommt ihr das Geld erstattet.

Noch mehr  Inspiration in Sachen Lippenstifte gibt es hier.

Nicht nur im Frühling mag ich dieses natürliche Make-up mit der nach wie vor sensationellen LIETH Foundation.

Auf der Suche nach einem schnellen Fresh-up für die Augen? Ich verwende gerne cremige Sticks wie LUK in Bronze.

Folgen:

Schreibe einen Kommentar