Mein Avocado-Salat mit Datteln und Pistazien

Mein Avocado-Salat mit Datteln und Pistazien [Werbung] Datteln im Salat? Ja, denn das schmeckt fantastisch! Vor allem dann, wenn die süße Frucht mit einer cremigen Avocado, nussigen Pistazien und der Säure eines Zitronen-Chili-Dressings kombiniert wird.

Datteln sind reich an Calcium, Magnesium, Kalium und stehen deswegen oft auf meinem Speiseplan. Das Gericht kann ein Hauptgang sein, dann würde ich als Sattmacher noch Feta, Couscous oder ein Stück geröstetes Fladenbrot mit Hummus ergänzen. Es schmeckt aber auch als Beilage zu Fleisch (Hühnchen, Rind), Fisch oder meinem Kürbis-Flammkuchen.

Statt Essig wird bei diesem Rezept nur Zitronensaft verwendet. Den besonderen Geschmack bringt eine orientalische Gewürzmischung, wie zum Beispiel Baharat oder der Oriental Allrounder von Just Spices. Diese bestehen zumeist aus Zutaten wie Korianderpulver, Zimt, Kümmel, Nelken, Ingwer, Muskatnuss und Kardamom. Wer diese Gewürze zum Kekse backen bereits zu Hause im Regal stehen hat, kann die Mische zu jeweils 1 Teil selber herstellen.

Was mir an diesem Rezept so gefällt: Das Topping wird vorab kurz mariniert. Die Blattsalate dienen sozusagen nur als Bettchen für das sensationelle Techtelmechtel zwischen Avocado, Pistazie und Dattel.

Das solltet ihr für zwei Personen im Haus haben:

  • 1 Packung Feldsalat
  • 1 Packung junger Blattspinat
  • 2 reife Bio-Avocados
  • 5-6 Medjool Datteln (es gehen aber auch andere)
  • 1 Handvoll geröstete Pistazien ohne Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 EL extra natives Olivenöl
  • 2 EL Agavensirup
  • orientalische Gewürzmischung siehe oben
  • Chiliflocken
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

So geht das Rezept:

Salate waschen und verlesen. Die schönsten Blätter in einem tiefen Teller anrichten. Avocado halbieren und den Kern entfernen. Die Schale der Avocado entfernen und das Fruchtfleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden, weil sie sonst matschig werden. Pistazien mit einem Messer grob hacken. Datteln in kleine Stück schneiden. Für das Dressing den Saft einer Zitrone auspressen und mit 2 EL Agavensirup und 1 TL Salz mischen. Die Gewürze hinzugeben und dann langsam das Öl hineinlaufen lassen, bis eine sämige Soße entsteht. Je nachdem wie groß die Zitrone ist, schmeckt das Dressing jetzt schon richtig gut oder ist noch zu sauer. Wem es nicht genug Bums hat: Mit Salz, Agavensirup und frischem Pfeffer abschmecken. Avocado und Datteln in das Dressing geben und mit einem Löffel, bitte keine Gabel verwenden, vorsichtig vermengen. 10 Minuten ziehen lassen. Die Avocado mit den Datteln und dem Dressing auf den Blattsalaten verteilen. Mit ein paar Pistazien dekorieren.

Guten Appetit!

Folgen:
Teilen:
, , , ,
* Dieser Post enthält werbliche Inhalte aufgrund von Markennennung und Verlinkung. Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten. Links- und Markennennung erfolgen auf diesem Blog entsprechend der redaktionellen Themenauswahl, im Rahmen bezahlter Kooperationen oder sie werden aufgrund persönlicher Empfehlung genannt. Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service der Redaktion.

Schreibe einen Kommentar