Category: Look of the Day


Fake Fur Schnapp

März 12th, 2015 — 10:20am

Große Freude über diesen spontanen Fake Fur Schnapp bei @hm #fakefur #sale #hm #berlin

Mein Résumé nach der Fashion Week: Egal ob New York, Mailand oder Paris – ich habe noch nie so viel Pelz sowohl auf dem Laufsteg als auch bei den Streetstyles gesehen. Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Promis, die sich für Tierschutz stark machen und gegen Pelz, Daunen und Angora-Wolle werben. Bei H&M habe ich heute im Sale diese gestreifte Fake Fur Jacke ergattert, nachdem ich letzte Woche meinen echten Pelz bei Ebay verkauft habe. Im Onlineshop sieht die Jacke nach nix aus, aber aus der Nähe fast wie eine echte Pelzjacke. Ich trage Größe 38, das Modell fällt groß aus.

Comment » | Alexa's, Look of the Day, Retail Therapy, Trends

Barfuß ins Büro!

März 9th, 2015 — 8:14am

Barfuß ins Büro! @zara_worldwide #celine @levis_germany #moccasins #triobag #minnetonka #levis501ct #

  • Pullover Zara
  • Tasche Céline Trio Bag
  • Jeans Levi’s 501 CT
  • Moccasins Minnetonka

Comment » | Alexa's, Look of the Day

White Jeans

Februar 19th, 2015 — 12:48pm

Weiße Jeans - in Berlin geht das! #whitejeans #winterwhite #sprechstunde

Weiße Jeans – in Berlin geht das! Ich mag diesen “Winter White”-Look, auch wenn die Buxe nach einem Tag in die Wäsche muss. Meine Hose ist von J Brand, der Schnitt ist für mich der Beste. Enge Beine, aber so hoch geschnitten, sodass nicht der ganze Hintern aus der Hose ruscht, wenn man sich hinsetzt. Im Sommer trage ich meine weiße Hose mit einem grauen V-Neck T-Shirt von J. Crew, ein Styling-Tipp von meiner Freundin Sandra Liermann, für mich sowieso eine der am besten angezogenen Frauen der Stadt. Ne, der Welt.

Comment » | Alexa's, Der Berliner Stil, Look of the Day

Nowles

Februar 11th, 2015 — 2:49pm

New in: @isabelmarant Nowles Boots + 501 CT von @levis_germany #isabelmarant #isabelmarantboots #isabelmarantnowles #liveinlevis

Schnell noch im Februar Winterstiefel kaufen, das macht Sinn. Immerhin ist in Berlin vor allem Winter und höchstens drei Monate Sandalen-, Espadrilles-, Birkenstockwetter.

Comment » | Alexa's, Look of the Day

Must Wave

Februar 3rd, 2015 — 8:53pm

Miiiiist, wie nennt man das, wenn man sich ärgert, etwas nicht gekauft zu haben? Und dann war das Blüschen auch noch im Sale!  #anitahass #saintlaurent

Miiiiist, wie nennt man das, wenn man sich ärgert, etwas nicht gekauft zu haben? Und dann war die Bluse auch noch im Sale! Meine Freundin Janine nennt das “Must Wave”. Lustig, oder?

Das Heart Printed Top von Saint Laurent gibt es u.a. noch bei Nathalie Schuterman.

Comment » | Alexa's, Designer, Look of the Day, Retail Therapy

Oh, oh, luxury Chidi-ching-ching could buy anything

Januar 30th, 2015 — 8:10am

Net-a-porter-Balenciaga-leather-jacket

Über die perfekte Lederjacke und was sie denn nun ausmacht – Farbe, Schnitt, Material, Reißverschluß nein oder ja – wurde schon viel und lang geschwafelt, unter anderem von mir. Dabei ist die Antwort doch ganz einfach: Balenciaga.

(Foto: Net-A-Porter.com)

Comment » | Alexa's, Designer, Look of the Day, Peng! Peng! Peng!, Retail Therapy, Schöne Dinge, Trends

Lunchdate

Januar 29th, 2015 — 12:54pm

Lunchdate mit @sandraliermann #ootd #tgif #sohohouseberlin #thestore #balenciaga #balenciagacitybag #acne #jensenboots

Comment » | Alexa's, Der Berliner Stil, Look of the Day, Retail Therapy, Trends

Lexilook

Januar 18th, 2015 — 8:12pm

Journelles-Jourlook-Lexi-Isabel-Marant-Gucci-1

Mein Highlight diese Woche ist mein JOURlook auf Journelles – inklusive Isabel Marant Samuel Pullover und Gucci Soho Bag. Sooft habe ich diese Rubrik ja noch nicht bespielt und ich ziehe meinen imaginären Hut vor allen, die jeden Tag Outfit-Posts von sich machen. Wer glaubt, dass man Streetstyles mal so eben locker aus der Hüfte schießt, der irrt sich. Im Gegenteil: Mittlerweile bedeuten sie eine strategische Meisterleistung. Finde ich zumindest!

Man muss sich nicht nur einem bestimmten Trendthema entsprechend schöne Klamotten raussuchen und eine chice Handtasche umhängen, die es im Idealfall irgendwo online zu kaufen gibt, sondern eine Ecke mit gutem Licht finden, 1.000 Fotos mit einer professionellen und höchst komplizierten Kamera schießen, von denen dann vielleicht drei in Frage kommen, weil man auf den anderen Fotos die Augen zu hat, die Haare komisch aussehen oder eine blaue Mülltonne im Hintergrund steht, die man vorher nicht so gesehen hat.

Wenn man Pech hat, wird es plötzlich sehr dunkel und das Licht ist weg, so dass alle Fotos grobkörnig werden und dann war der ganze Aufwand umsonst und man kann erfolglos nachhause trotten.

Kompliziert wird es dann, wenn das Motiv, in dem Fall also ich, findet, dass es auf den Fotos überhaupt nicht gut aussieht, also zumindest nicht so, dass man die Bilder mit einem Jubelschrei veröffentlichen möchte. Also schießt man nochmal 1.000 Fotos und wenn man Glück hat, entspannt sich das Motiv irgendwann. Eventuell fängt es sogar an, sich zu bewegen und zu lächeln und nicht nur stocksteif in der Gegend rumzustehen. Nach einer Stunde Dauergeknipse bekommt man dann vielleicht ein paar brauchbare Bilder. So wie diese hier.

Also, danke an das Team Journelles für die Geduld, die schönen Fotos und überhaupt – es ist toll, mit euch zu arbeiten.

Comment » | Alexa's, Designer, Look of the Day, Streetstyle, Trends

Dolce & Gabbana

Januar 15th, 2015 — 11:17pm

Ha, ich brauche keine Diät, sondern einfach nur den ganzen Schrank voll mit @dolcegabbana Kleidern. Danke Yvonne und Charlotte von @anita_hass ️ #dolcegabbana #deutscheundjapaner #anitahass #littleblackdress #lbd

“Nichts passt einer Frau, die gerne isst, besser.” Seitdem Julia Werner in einem Interview mit Journelles über Dolce & Gabbana Kleider geschwärmt hat, ist mir das Label nicht mehr aus dem Kopf gegangen.

Eigentlich ist dieser “Sexy italienische Witwe”-Stil so gar nicht meiner, ich trage rauf und runter immer nur Pullover und Jeans, aber irgendwann wollte ich so etwas mal anprobieren: ein Dolce & Gabbana Kleid.

Gestern im Outlet von Anita Hass bekam ich meine Chance. Schon als dieses Kleid mit 3/4 Arm noch auf der Stange hing dachte ich “O-o, das könnte passen”. Und es passte. Aber wie! Mir was es fast ein bisschen peinlich: Busen, Taille, Po in Bestform.

Statt H&M Schlüpper sollte man eine stramme Miederhose anziehen, sonst sieht man die “panty line” und in Sachen nackte Beine bin ich als vernarbtes Seeigel-Opfer und Schuppenflechte-Patientin auch noch nicht sicher – aber dieses Kleid ist so bellissima.

Laut Etikett heißt das Kleine Schwarze von Dolce & Gabbana “Black 3/4 Sleeve Dress”. In Grün (hier oder hier), finde ich es auch schön, ebenso in Grau und ein Spitzenkleid so wie das “Black Lacy Dress” oder dieses hier würde ich nach der Erfahrung bei Anita Hass vom Fleck weg kaufen. Bei Yoox gibt es übrigens immer eine große Auswahl an Dolce & Gabbana Kleidern im Sale. Mein neues Ziel: Eines Tages einen ganzen Schrank voll mit Dolce & Gabbana Kleidern zu besitzen. Dann brauche ich nämlich nicht mehr auf meine Figur zu achten. Ich trage Größe 40 bzw. eine italienische 46. Die Größenübersetzung ist meines Erachtens perfekt.

Also, falls ihr ein tolles Kleid sucht, aber keine Lust habt, die ganze Zeit den Bauch einzuziehen – go for Dolce & Gabbana.

Comment » | Alexa's, Designer, Look of the Day, Peng! Peng! Peng!

Look of the Day

Januar 14th, 2015 — 6:58am

10891036_1517310735224997_1770783180_n

Gestern haben wir für Journelles das 1. Mal Fotos mit Selfiestick gemacht – habt ihr schon das Limbo-Video auf Instagram gesehen? Mehr über den Isabel Marant Samuel Pullover und meine neue Gucci Soho Bag (Träumchen!) hier!

Look of the Day - später mehr über den Isabel Marant Samuel Pullover und meine neue Gucci Bag auf @journelles! ️️️ @lajessie #isabelmarant #isabelmarantsamuel #gucci #guccibag

Comment » | Alexa's, Look of the Day, Schöne Dinge, Streetstyle

Back to top